Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht
Hirschau

Hirschau. (u) Seit vielen Jahren ein Dauerbrenner, der an Aktualität und Bedeutung nichts eingebüßt hat, ist der Themenkreis rund um die Vorsorgevollmacht und die Patientenverfügung. Darüber will die Hirschauer Caritas-Sozialstation ausführlich und vor allem allgemeinverständlich informieren.

Die Veranstaltung beginnt morgen um 14 Uhr im Unterrichtssaal des Stationsgebäudes (Marienstraße 2). Referent und Diskussionspartner bei diesem Informationsnachmittag ist mit dem Verwaltungsamtsrat Jens Muschiol vom Betreuungsamt Amberg-Sulzbach ein kompetenter Fachmann.

Die Bevölkerung, insbesondere alle pflegenden Angehörigen, ist eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.