Pfarrer Peter Söder liest aus Krimi vor
Poppenricht

Poppenricht. Der ehemalige Poppenrichter und Rosenberger Pfarrer Peter Söder ist morgen um 19 Uhr in der evangelischen Michaelskirche in Poppenricht zu einer Autorenlesung Gast. Er trägt aus seinem neu erschienenen Buch "Die Kupferkönigin" vor und singt zur Gitarre Lieder.

Söder, geboren 1975 in Würzburg, leidenschaftliche Sportler, Musikliebhaber, Krimifan und Theologe, hat seinen ersten Kriminalroman geschrieben. Er spielt an wichtigen Stellen seines Lebens, zum Beispiel in Sulzbach-Rosenberg, Erlangen, Münchaurach und Würzburg.

Der Eintritt ist frei. Eine Spende für die Soferorthilfe für Erdbebenopfer in Nepal wird erbeten. In der Pause bietet der Kirchenvorstand Erfrischungen an. Der Roman, natürlich signiert, wird für 9,80 Euro angeboten.

Ursensollen Entwürfe für den Rängberg

Ursensollen. (ua) Der Gemeinderat tagt morgen um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Auf der Tagesordnung stehen die Bewertung der Klausurtagung des Gemeinderats und die Vorstellung der Entwürfe für den Bebauungs- und Grünordnungsplan Rängberg mit gleichzeitiger Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans.

Ein Thema ist die Überarbeitung der beschränkt-öffentlichen Wege im Straßen- und Wegebestandsverzeichnis. Weiter geht es um einen Förderantrag für die vereinfachte Dorferneuerung Hohenkemnath (Artenschutzturm), die Neuordnung der Feldgeschworenen in der Gemeinde, die Bestätigung der Kommandanten der Feuerwehr Ursensollen, Bauanträge, Anfragen, Bekanntgaben und Informationen.

Vilseck Sorghof ab Samstag im Kirwa-Fieber

Sorghof. (er) Die Sorghofer feiern von Samstag, 25., bis Montag, 27. Juli, Kirwa. Das Fest beginnt am Samstag um 13.30 Uhr mit dem Baumaufstellen. Auf die Arbeit folgt das Vergnügen: Um 19.30 Uhr steht der Bieranstich auf dem Programm, den Bürgermeister Hans-Martin Schertl und Lt. Colonel Johnson von der Sorghofer US-Partnereinheit vornehmen. Danach steigt der Kirwatanz mit der Stimmungsband Die Ochsen.

Der Sonntag startet um 8.45 Uhr mit dem Kirchenzug, um 9 Uhr beginnt der Gottesdienst. Anschließend geht es zum Frühschoppen in das Bierzelt. Das Jugendblasorchester Vilseck spielt auf und es gibt Mittagstisch.

Bereits ab 15 Uhr zeigt die Tanzjugendgruppe des Trachtenvereins Erika, dass es ihr nicht an Nachwuchs fehlt. Mit dabei sind auch die Volkstanzgruppe von D'Stoapfälzer Amberg. Um 16 Uhr tanzen zehn Paare den Baum aus. Danach sorgen die Büchelkühner Buam für Tanz- und Stimmungsmusik im Zelt. Ab 21.30 Uhr ruft die Glücksfee zur Baumverlosung.

Bei der Noukirwa am Montag ist ab 11.30 Uhr der Mittagstisch für Firmen, Banken, Behörden und sonstige Gäste angesagt. Ab 13.30 Uhr gib es einen Preisschafkopf (1. Preis: 100 Euro). Um 14.30 Uhr ist ein Auftritt des Kindergartens vorgesehen. Ab 19.30 Uhr tritt schließlich die Formation Original Oberpfälzer Gaudiburschn in Aktion.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.