Pfarrfest St. Johannes trotzt allen Widrigkeiten
Dennoch Feiern

Erzwungener Umzug? Wechselhaftes Wetter? Egal! Die Besucher des Pfarrfests ließen sich von so etwas nicht vom Feiern abhalten. Bild: zpe
Das Pfarrfest von St. Johannes war in diesem Jahr von einigen Schwierigkeiten begleitet: weil der Pfarrgarten, in dem das Fest regelmäßig stattfindet, heuer wegen der Restarbeiten an den Außenanlagen und der Kindergartensanierung nicht genutzt werden konnte. Deshalb hatten Pfarrgemeinderatssprecher Alois Schröpf und sein Team die Feier kurzerhand auf den Sportplatz hinter der Pfarrkirche verlegt.

Wetterbedingt mussten die Gäste zwischen Zelt und Außenbereich wechseln. Zum Frühschoppen und bis zum Mittagessen spielte die Bläsergruppe St. Johannes auf. Später musizierte zum Festbetrieb die Ehenbacher Trachtenkapelle. Der Frauenbund organisierte die Kaffeestube. Für die Grilltheke zeichneten KAB und Pfarrgemeinderat verantwortlich. Kindergarten und -krippe kümmerten sich mit Hüpfburg und Spielen um die Kleinen.

Eine Tombola, die reißenden Absatz fand, spülte Geld in die Kassen für die Sanierung des Kindergartens, der in wenigen Wochen mit einem "Tag der offenen Tür" eröffnet. Stadtpfarrer Gerhard Pausch begrüßte die vielen Gäste. Er dankte allen, die das Fest unter schwierigen Voraussetzungen veranstaltet hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.