Pi(e)kfein zum Fest

Pi(e)kfein zum Fest (mte) Das Bustier aus Moos geht über in ein Gesteck aus Tannenzweigen in unterschiedlichen Grüntönen: Das pi(e)k-feine Festoutfit ziert seit Anfang Dezember das Schaufenster des "bespoke shop" von Maßschneider Andreas Moller in der Postgasse. Einen ganz Tag lang arbeiteten Mollers Partnerin Manuela Schläger und zwei Lehrlinge daran. "Das war ein ganz schöner Aufwand", weiß Moller zu berichten. Der aber hat sich gelohnt. Dumm nur, dass der Hingucker sich gerade auflöst: "Das Kleid beg
Das Bustier aus Moos geht über in ein Gesteck aus Tannenzweigen in unterschiedlichen Grüntönen: Das pi(e)k-feine Festoutfit ziert seit Anfang Dezember das Schaufenster des "bespoke shop" von Maßschneider Andreas Moller in der Postgasse. Einen ganz Tag lang arbeiteten Mollers Partnerin Manuela Schläger und zwei Lehrlinge daran. "Das war ein ganz schöner Aufwand", weiß Moller zu berichten. Der aber hat sich gelohnt. Dumm nur, dass der Hingucker sich gerade auflöst: "Das Kleid beginnt zu nadeln", verrät Moller. Die Hüllen fallen also. Das wiederum könnte die Männer interessieren. Oder die Umweltschützer: Biologisch abbaubar ist die Kreation also obendrein. Bild: Hartl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.