Plötzlich platzt ihm der Kragen
Polizeibericht

Weiden. (mte) Noch nie hatte sich der 55-Jährige etwas zuschulden kommen lassen. Unerklärlich sei deshalb sein Verhalten am Dienstag, meint Polizeisprecher Karl Gaach. Da nämlich platzte dem Weidener der Kragen. Polizisten kontrollierten den Fußgänger gegen 23.15 Uhr in der Nikolaistraße. Als ein Beamter in den Streifenwagen stieg, attackierte der 55-Jährige plötzlich die 34 Jahre alte Kollegin verbal. "Sprüche und Ausdrücke aus der alleruntersten Schublade " bekam die Beamtin laut Polizeisprecher Gaach zu hören. Warum, bleibt unklar.

Achtjähriger vermisst Fahrrad

Weiden. (mte) Einfach gemein ist das. Ausgerechnet einem kleinen Jungen (8) hat ein Unbekannter am Dienstag sein Fahrrad gestohlen. Dabei stand es im Hofraum des Mehrfamilienhauses in der Fleischmannstraße vorbildlich abgesperrt. Zwischen 16 und 18 Uhr bekam das blau-rote Gefährt im Wert von 50 Euro dennoch Beine. Nun bittet die Polizei um Hinweise unter 0961/401-320.

Tipps und Termine Stadtjugendring stellt sich vor

Weiden. Werbung in eigener Sache macht der Stadtjugendring: Bei einem Infostand am Samstag in der Fußgängerzone präsentiert Vorsitzender Tobias Reichelt mit seinem Team das Leistungsspektrum und die vielfältigen Aufgaben des SJR. Kleine Besucher können sich am Spielewagen vergnügen - unter anderem mit Kinderschminken und beim Basteln von Buttons. Möglich ist das alles von 10 bis 13 Uhr am Oberen Markt.

Leseabend mit Lieblingsbüchern

Weiden. Der Förderverein "Donum Vitae" veranstaltet zugunsten der Schwangerenberatungsstelle "Donum Vitae" am Donnerstag, 9. Oktober, um 19 Uhr in der Regionalbibliothek einen Leseabend. OB Kurt Seggewiß, stellvertretende Landrätin Margit Kirzinger, Gleichstellungsbeauftragte Monika Langner, Stadtarchivarin Petra Vorsatz und die Geschäftsführende Bevollmächtigte von "Donum Vitae", Andrea Lang, lesen aus ihren Lieblingsbüchern vor. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Liebe und Eifersucht in "Regi"

Weiden. Das Saltamontes Puppet Theater aus Cham besucht die Regionalbibliothek. Gespielt wird am Freitag, 10. Oktober, das Stück "Babui", ein Figurenspiel nach einer Geschichte von Wiltrud Roser. Das ist ein Theaterstück mit zwei Spielern und vier Tischfiguren für Familien und Kinder ab vier Jahren.

Babui macht sich Alt und Jung auch ohne viele Worte verständlich. Zur Musik von "Pura Crema" entwickelt sich die Handlung von Liebe, Eifersucht und Versöhnung in einer ungewöhnlichen Familie.

Kartenvorverkauf in der Kinder- und Jugendbibliothek. Eintritt: 3 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene. Am Vormittag finden zwei Aufführungen für Kindergarten- und Schulkinder statt, nachmittags um 15 Uhr ist eine freie Vorstellung geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.