Polizei bittet um Hinweise zu Gläsern, Tabak und Jacke beim Sonnenbrillen-Dieb
Nach Brillenfund fehlt Durchblick

Wie viele Sonnenbrillen braucht der Mensch, mag sich so mancher mit Blick auf das Diebesgut fragen, das die Polizei bei einem 41-Jährigen sichergestellt hat. Die Beamten aber treibt vielmehr die Frage um, wer eine dieser Brillen, Tabak, Zigarren oder Cigarillos vermisst. Bild: Götz
Die einen sammeln pfiffige Radiergummis, die anderen teure Sonnenbrillen. Gestohlene, teure Sonnenbrillen wohlgemerkt. Das musste nun die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung feststellen.

Angeordnet hat sie die Staatsanwaltschaft im Zuge der Ermittlungen gegen einen 41-Jährigen, der in einer Gemeinschaftsunterkunft wohnt. Der Hintergrund: Bereits Mitte Mai stahl ein Unbekannter in einem Optikergeschäft in der Innenstadt eine hochwertige Sonnenbrille im Wert von 160 Euro. Dank der Videoaufzeichnung kam die Polizei dem 41-Jährigen auf die Spur. In seiner Unterkunft fanden sich insgesamt 17 gestohlene Sonnenbrillen, die gesuchte der Marke Ray Ban allerdings nicht. Dafür Cerruit, Art Cedo, Rodenstock, Tommy Hilfiger, Miu Miu und andere Markengläser. Außerdem entdeckten die Ermittler drei Sehbrillen, eine schwarz-weiße Herrenjacke der Marke De Facto sowie mehrere Großpackungen Tabak der Marke Kingsgard, Zigarren von General Grant und Cigarillos Red. Vermutlich handelt es sich bei all den Dingen um Diebesgut im Gesamtwert von 2000 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den Dingen unter 0961/401-32.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.