Polizei fasst Einbrecher (32) - 1,8 Promille
Flachbildschirm und sechs Flaschen Likör

Der Einbrecher kam nicht weit. Zu verdanken war das einer aufmerksamen Anwohnerin, die Verdächtiges in der Sonnenstraße beobachtet und sofort die Polizei gerufen hatte. Am Donnerstag gegen 19.20 Uhr teilte sie über Notruf 110 mit, ein Mann würde gerade eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus aufhebeln. Nur wenige Minuten später nahm eine Polizeistreife den Täter - einen 32-jährigen Wohnsitzlosen - an der Ecke Sonnen-/Moltkestraße fest.

Bei sich hatte der Mann einen Schraubenzieher der Marke "Kraftixx", ein Beil der Marke "Fiskars", einen Flachbildfernseher, einen Baustrahler, sieben Flaschen Kräuterlikör sowie ein Aftershave und ein Duschgel. Zum silberfarbenen Mountainbike (Marke "Raleigh", Typ "FM 4000"), mit dem er unterwegs war, wollte der Festgenommene keine Angaben machen. Zumindest die Herkunft des Schraubenziehers konnten die Gesetzeshüter sofort klären: Ihn hatte der 32-Jährige einige Häuser weiter aus einer unversperrten Garage gestohlen. An der Wohnungstüre diente er ihm als Hebelwerkzeug. Alle anderen Gegenstände konnte die Polizei noch nicht zuordnen.

Zur Tatzeit hatte der Einbrecher einen Atemalkoholwert von knapp über 1,8 Promille. Der Mann werde "seit vielen Jahren immer wieder durch Alkohol- und Drogenkonsum auffällig", heißt es im Polizeibericht. Der Wohnsitzlose bezieht nun Quartier in der Justizvollzugsanstalt. Wegen eines Drogenvergehens besteht noch ein Haftbefehl: Drei Monate muss der M;ann einsitzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.