Polizei klärt Diebstahl noch vor Eingang der Anzeige
Schnelle Truppe

Das ging wirklich fix: Noch bevor die Strafanzeige bei der Polizei einging, war der Fall geklärt und der Täter dingfest gemacht. Es ging um einen Werkzeugkoffer mit zwei Winkelschleifern im Wert von 350 Euro. Am Montagnachmittag war er in der Gabelsberger Straße von der offenen Ladefläche eines VW-Transporters verschwunden.

Der Mitarbeiter einer Firma aus dem östlichen Landkreis zeigte den Diebstahl einige Stunden später an. Seine Erleichterung dürfte groß gewesen sein, befand sich die Beute da doch schon in amtlichem Gewahrsam. Denn wie berichtet, war einer Streife der Zollfahndung auf der B 22, Höhe A 6, ein Wagen aufgefallen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fahrer (46) um den bereits gesuchten Mittäter vom vergangenen Freitag handelte. Zusammen mit einem 38-jährigen Komplizen soll der Mann in ein Wohnhaus in Mitterhöll eingestiegen sein sowie Autos aufgebrochen haben. Der 46-Jährige folgte dem jüngeren Partner in U-Haft.

Derzeit überprüft die Polizei noch weitere Spuren, teilt sie im Pressebericht mit. Und da ist jetzt dann doch Geduld gefragt: "Die Ermittlungen dauern noch längere Zeit an."
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.