Polizei schnappt Täter und beschlagnahmt Diebesgut - Nun sucht sie nach Besitzern
Herrenlose Beute

Wem diese Jacke, der Schlüssel und vor allem die Mobiltelefone gehören, will die Polizei wissen. Bild: Polizei
Die Polizei hat die Täter. Sie verfügt auch über die Beute. Aber sie weiß nicht, wem sie gestohlen wurde. Deshalb bittet sie nun die Besitzer, sich zu melden - vorausgesetzt sie vermissen Handy, Fernglas oder Autoschlüssel.

Doch vorab zu der Tat: Am 10. April knackten zwei Männer Autos im Bereich Stadtfriedhof auf. Die Polizei schnappte in diesem Zusammenhang einen 38 Jahre alten Mann. Sein flüchtiger Mittäter ging einer Streife der Zollfahndung drei Tage später im Bereich Wieselrieth ins Netz. Bei beiden Festnahmen fiel der Polizei zahlreiches Diebesgut in die Hände wie Schmuck, Mobiltelefone, Bargeld, Handys, Führerscheine, Personalausweise und Schlüssel. Vieles konnte den Eigentümern bereits zugeordnet und ausgehändigt werden.

Bei folgenden Gegenständen bittet die Polizei aber darum, dass sich die Besitzer unter Telefon 0961/401-321 melden: Apple I-Pod, Typ A1285, in Rot; Autoschlüssel der Marke Skoda; ein Schrankschlüssel, Dual-USB-Stick/Zigarettenanzünder-Adapter in Schwarz; HTC-, Blackberry-, Samsung- und Prestigio-Handy - alle in Schwarz; schwarze BMW-Regenjacke in Größe 38; dreifarbige BMW-Arbeitsjacke in Größe 40; schwarzes Fernglas mit roten Gläsern; Lautsprecher der Marke "JAY-tech"; "Angelo Litrico"-Jacke in Blau; "Fubu"-Jacke in Beige und in Größe XXL.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.