Polizei stellt gestohlenes Rad sicher - Deal übers Internet
Illegales Schnäppchen

Jede Menge Fahrräder verschwinden in Weiden. Aber ab und zu taucht eines auch wieder auf. Eine der zahlreichen Fahrradkontrollen der Polizei brachte am Dienstag den jüngsten Fahndungserfolg.

In der Bahnhofstraße war einer Streife am Dienstag gegen 19.30 Uhr ein Fahrradfahrer aufgefallen. Der 23-Jährige aus Weiden habe "so gar nicht zu dem benutzten Cube-Mountainbike gepasst", befindet der Polizeibericht. Weitere Ungereimtheiten traten bei der Kontrolle zutage. So konnte der junge Mann zunächst keine gültigen Ausweispapiere vorzeigen. Am Fahrrad selbst bemerkten die Gesetzeshüter, dass die Rahmennummer herausgeschliffen worden war. Der 23-Jährige erzählte, er habe das Rad Mitte Dezember für 150 Euro gekauft. Den Verkäufer habe er über ein soziales Netzwerk kennengelernt und bei der Übergabe das einzige Mal gesehen. Den Namen kenne er nicht. Laut Hersteller hat das Mountainbike einen Zeitwert von 650 Euro. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise: 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.