Polizei-Team mit Kampfgeist: 4:2 im Freundschaftsspiel gegen den SV Anadoluspor

Polizei-Team mit Kampfgeist: 4:2 im Freundschaftsspiel gegen den SV Anadoluspor Dieser Kick ist bereits schöne Tradition - und gelebte Integration: Der SV Anadoluspor (blaue Trikots) trat gegen die Mannschaft der Polizeiinspektion Weiden an. Das alljährliche Freundschaftsspiel entschieden die Gesetzeshüter mit 4:2 für sich. In der umkämpften, aber fairen Partie beim VfB Weiden unter der Leitung von Schiedsrichter Roman Solter war der SV verdient mit 1:0 in Front gegangen. Unter den Augen von Ex-Personal
Dieser Kick ist bereits schöne Tradition - und gelebte Integration: Der SV Anadoluspor (blaue Trikots) trat gegen die Mannschaft der Polizeiinspektion Weiden an. Das alljährliche Freundschaftsspiel entschieden die Gesetzeshüter mit 4:2 für sich. In der umkämpften, aber fairen Partie beim VfB Weiden unter der Leitung von Schiedsrichter Roman Solter war der SV verdient mit 1:0 in Front gegangen. Unter den Augen von Ex-Personalrat Reinhold Preßl konnte der inoffizielle Kreisklassenherbstmeister die Führung jedoch nicht mit in die Pause nehmen: Die Polizisten glichen gegen die technisch überlegene Anadoluspor-Elf mit viel Kampfgeist aus. In dem in der zweiten Halbzeit ausgeglichenem Spiel schoss das PI-Team das 2:1. Nach dem Ausgleich drängten die Polizisten auf den Sieg und netzten tatsächlich noch zwei Mal ein. Natürlich aber war das Ergebnis zweitrangig. Beide Teams kamen im Sportheim zum gemeinsamen Essen zusammen. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.