Polizist stellt in seiner Freizeit Dieb - Kollegen verständigt
Immer im Dienst

Eine böse Überraschung erlebte am Nikolaustag ein 37-Jähriger. Im August hatte der Polizeibekannte zweimal in einem Verbrauchermarkt in der Unteren Bauscherstraße Gegenstände gestohlen. Die Tat zeichnete eine Kamera auf. Bei der Auswertung der Bilder war es laut Bericht der Verkehrspolizei "hilfreich, dass man als guter 'Schandi' seine Pappenheimer kennt". So konnte der Täter identifiziert werden. Allerdings war dieser zuletzt wohnsitzlos, weshalb er nicht greifbar war.

Am Nikolaustag war es nun soweit. Der Beamte der Verkehrspolizei, der damals die Aufzeichnungen ausgewertet hatte, war privat in einem Einkaufsmarkt unterwegs und bemerkte den 37-Jährigen. Schnell verständigte er seine Kollegen und verfolgte die Person. Für die Polizisten war es "ein leichtes, den 37-Jährigen festzunehmen. Dieser war nämlich mit seinen Rad in Richtung Polizeidienstgebäude unterwegs". Nach Vernehmung zu den zwei Diebstählen wurde der Mann wieder entlassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.