Preise für Bustickets steigen
Amberg-Sulzbach

Amberg-Sulzbach. Die Verkehrsgemeinschaft Amberg-Sulzbach (VAS) unterhält rund 60 Buslinien und erhöht zum 1. Januar die Fahrpreise. Im Durchschnitt liegt die Anhebung bei 2,5 Prozent. So erhöht sich der Einzelfahrschein in Wabe 1 (beispielsweise Stadtgebiet Amberg und Sulzbach-Rosenberg) von bisher 1,80 auf 1,90 Euro, die Sechser-Karte für Senioren von 6,70 auf 6,80 Euro, das Familien-Tagesticket von 4,60 auf 4,80 Euro.

Preisanpassungen gibt es auch beim Umweltticket. Bei bestehenden Abo-Verträgen werden die monatlichen Abbuchungen automatisch angepasst. So zahlt der Abonnent in Wabe 1 für das übertragbare Umweltticket statt 36,50 künftig 37,50 Euro, für das nicht übertragbare Ticket statt 33 künftig 34 Euro. Das ermäßigte Umweltticket, das nur Schüler und Auszubildende erhalten, kostet, nachdem der Preis zwei Jahre nicht erhöht wurde, künftig 36 Euro.

Geschäftststelle bleibt geschlossen

Sulzbach-Rosenberg. Die Geschäftstelle der Waldbesitzervereinigung Sulzbach-Rosenberg im Landkreiskulturzentrum LCC ist über die Feiertage geschlossen. Diese Regelung gilt vom Montag, 22. Dezember, bis Dienstag, 6. Januar.

Noch Plätze frei für die USA-Reise

Amberg-Sulzbach. Für eine Reise des Kreisverbandes des Bayerischen Beamtenbundes und des BLLV Sulzbach-Rosenberg in den Südwesten der USA während der Pfingstferien 2015 sind noch Plätze frei. Für einen Pauschalpreis von 2099 pro Person im Doppelzimmer sind Flug, Zug zum Flug, Übernachtung, Busrundfahrt zu Nationalparks sowie Stadtrundfahrten in San Francisco und Los Angeles geboten. Zur Reise sind auch Nichtmitglieder willkommen. Zum angegebenen Preis ist die Anmeldung bis Weihnachten notwendig. Die Unterlagen können bei Franz Beyerlein (Franz.Beyerlein@asamnet.de) angefordert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.