Premiere für Kinderakademie von "Neue Zeiten"
Märchen aus aller Welt

Mehrere Wochen hatten sich die Kinder für das Puppentheater in deutscher Sprache vorbereitet. Hinten von links die Anleiterinnen Evgenia Jarusskij, Natalia Kuscherenko und Evgenia Schneider. Bild: Dobmeier
(rdo) Sieben junge Darsteller der Kinderakademie von "Neue Zeiten" studierten ein Puppentheater ein. Ziel: Märchen aus anderen Kulturen kennen zu lernen.

Die Stücke in deutscher Sprache zu erzählen, stellte eine Herausforderung dar. Das gelang den Kindern aus mehrsprachigen Familien bei der Premiere in der Cafeteria der Volkshochschule hervorragend. Sie ließen ihre Handpuppen Grimms Märchen vom Hasen und vom Igel erzählen, zudem ein russisches Volksmärchen von einem Knödel, der der Mutter aus der Küche in die weite Welt rollte Die zumeist älteren Gäste erinnerten sich gern an ihre Kindheit. Rosa Seifert dankte den Beteiligten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.