Prinz als Conchita

Jetzt geht sie los, mit ganz großen Schritten: Das Evangelische Vereinshaus war am Donnerstagabend fest in Frauenhand. Bild: rdo

"An Tagen wie diesen haben wir noch ewig Zeit", sagen die fesch maskierten Närrinnen zum Weiberfasching der Narrhalla am "Unsinnigen Donnerstag" im evangelischen Vereinshaus.

(rdo) Trotz Eintrittsverbots bis 23 Uhr war es einigen Kerlen gelungen, sich in Damenkleidung Zutritt zur Frauen-Sause zu verschaffen. Auch Prinz Emilio schmuggelte sich als "Conchita Wurst" in den Saal. Das Duo "Samas" heizte das bunte Treiben mit Hits wie "Atemlos" an.

Die Faschingsgesellschaft Hammerles marschierte mit Garde und Hofstaat ein. Das Männerballett brachte die Damen zum Johlen. Die Prinzengarde der Narrhalla zeigte ihr Können beim Gardemarsch und beim Showtanz um Mitternacht. Die Bar war bis in die Morgenstunden belagert. Auch einige maskierte Männer gesellten sich dazu.

Am Samstag lädt die Narrhalla zum Lumpenball in die Mehrzweckhalle ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.