Prof. Dr. Schwinger bei Senioren von St. Elisabeth
Das Herz im Alter

Reges Interesse zeigten die Senioren von St. Elisabeth am Vortrag von Professor Dr. Robert Schwinger, Chefarzt am Klinikum Weiden, zum Thema: "Herzerkrankungen - Was soll ich im Alter beachten?"

Professor Schwinger erklärte anschaulich die anatomischen Verhältnisse des Herzens, des Motors des Körpers, um dann auf die möglichen Veränderungen im Alter hinzuweisen. Über Jahre hinweg, in einem schleichenden Prozess, kann es, größtenteils ausgelöst durch unseren Lebensstil, zur koronaren Herzkrankheit kommen, zu Ablagerungen in den Wänden der Herzkranzgefäße. Diese Gefäße haben die Aufgabe, das Herz mit Blut zu versorgen. Je enger diese Gefäße jedoch werden umso größer ist die Gefahr des Herzinfarktes.

Eindringlich ermahnte der Referent die Anwesenden, ohne Zögern den Notruf 112 zu wählen, den Notarzt zu rufen, falls Verdacht auf Herzinfarkt vorliegt und Symptome wie plötzliche Kurzatmigkeit, Schmerzen und auch Todesangst auftreten.

Schwinger wies auf das bestehende Netzwerk des Klinikums hin, auf bestmögliche sofortige Hilfe, um so rasch wie möglich einen Herzinfarkt behandeln zu können, um Spätfolgen am Herzen vorzubeugen.

Um gute Vorsorge betreiben zu können, wies der Arzt die Senioren auf die Risikofaktoren hin, die zu einer koronaren Herzkrankheit führen können: Schädlich sind zu viel Zucker, Fett und Kochsalz in der Ernährung, zu wenig Bewegung, hoher Blutdruck, Rauchen, Stress, Diabetes und Cholesterin.

Dagegen helfen achtsame Lebensweise, "Mittelmeerküche", gute Ernährung mit viel Obst und Gemüse, regelmäßige Ausdauerbewegungen, wie Radfahren und Schwimmen, auch moderater Alkoholgenuss und dunkle Schokolade wären erlaubt.

Margit Konze bedankte sich bei Schwinger, ebenso bei den Mitarbeitern des Seniorenkreises für die treue Mithilfe und Unterstützung während des ganzes Jahres: bei Lore Meier, Erni Liebwein, Gitta Müller, Marianne Reichl, Hilde Lang, Maria und Norbert Linden.

Nächstes Seniorentreffen ist am 14. Januar, um 14.30 Uhr. Themen sind unterhaltsames Gedächtnistraining mit Rosemarie Meier und ein Bilderrückblick von Norbert Linden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.