Prophet Jona steht im Mittelpunkt
Hirschau

Hirschau. (u) "Jona - alleine kommst Du nicht weiter!" - unter diesem Motto steht die Kinderbibelwoche der katholischen Pfarreiengemeinschaft Hirschau-Ehenfeld. Eingeladen sind alle Kinder der 1. bis 4. Klassen der Grundschulen Hirschau und Ehenfeld. Die Veranstaltungen gehen von Dienstag, 28., bis Donnerstag, 30. Oktober, jeweils von 14.30 bis 17 Uhr im katholischen Pfarrheim an der Kolpingstraße über die Bühne.

Dieses Jahr dreht sich an den drei Nachmittagen alles um den Propheten Jona. Von ihm wird im Alten Testament berichtet, dass er sich zunächst gegen Gottes Auftrag wehrt, der heidnischen Stadt Ninive das Gericht Gottes anzukündigen. Er gerät dann auf seiner Flucht in Seenot, wird über Bord geworfen und landet im Bauch eines Walfisches. Dort fängt er an, Gott zu loben. Schließlich geht er doch nach Ninive und erlebt zu seinem anfänglichen Verdruss, dass Gott der Stadt gnädig ist. Am Ende lernt er, dass Gott ihn nicht loslässt, sondern bei ihm ist und ihn durch dunkle Erfahrungen hindurch bewahrt und trägt.

Gemeindereferentin Sonja Finsterer und ihr Organisationsteam treffen die nötigen Vorbereitungen, damit den Kindern bei der Beschäftigung mit dem Thema Jona nicht langweilig wird. Biblische Szenen werden nachgespielt, es wird gesungen, gemalt, gebastelt und gemeinsam gegessen. Zum Abschluss der Kinderbibelwoche wird am Donnerstag, 30. Oktober, um 17 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt ein Wortgottesdienst gefeiert. Alle Kinder, die mitmachen wollen, können sich noch bis Freitag, 17. Oktober, anmelden.

Vilseck Zum Sekt viele neue Bücher

Vilseck. Offene Türen in der Stadt- und Pfarrbücherei Vilseck: Die Einrichtung lädt für Sonntag, 19. Oktober, die Bevölkerung ein. Von 14.30 bis 17 Uhr bietet das Team nicht nur ein Gläschen Sekt an, sondern auch viel neuen Lesestoff. Die neu eingekauften Medien der Stadtbibliothek können ausgeliehen werden. Die Austauschbücherei Regensburg hat ebenfalls zehn neue Medienblöcke für die Herbst-Lesezeit zur Verfügung gestellt.

Außerdem will das Bücherei-Team seine Kunden mit den neu gestalteten Räumen überraschen. Denn nicht nur der Empfangsbereich hat ein modernes Aussehen erhalten. Besonders die Kinderabteilung dürfte den kleinen Leser gefallen und zum Besuch der Vorlese-Nachmittage, die im Herbst wieder starten, motivieren. Der Jugendbereich präsentiert sich hipper und bietet den jugendlichen Lesern eine abgeschlossene Schmöker-Ecke.

Gebenbach Dorferneuerung in Kainsricht

Gebenbach. (dpe) Informationen zur einfachen Dorferneuerung in Kainsricht erhält die Bevölkerung bei einer Versammlung am Mittwoch, 22. Oktober, um 19.30 Uhr im Gasthaus Obermeier in Gebenbach.

Baurat Andreas Schmidt vom Amt für Ländliche Entwicklung in Tirschenreuth erläutert das Verfahren. Die weitere Vorgehensweise wird erklärt und eine Aussprache ist vorgesehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.