Quidditch für Muggel

Für Muggel nicht sichtbar: Die Kinder im Zeltlager Reglersruh jagen in tausend Meter Höhe den goldenen Schnatz. Bild: Steinbacher (2)

Da tummelt sich ja einiges an Magierprominenz in der Reglersruh. Gleich zwei Harry Potter fuchteln mit ihre Zauberstäben und Professor Dumbledore bittet um Ruhe. Der Oberbürgermeister kommt mit dem Adler vorbei.

Gemeint ist natürlich der stadteigene Oldtimer, mit dem der Rathauschef das Zeltlager bei Theisseil besucht. Um ihn rum toben kleine Hexenmeister mit Hüten und Besen. Kurt Seggewiß und Stadtpfleger Ewald Zenger stechen in Anzug und Freizeitjacke richtig heraus. Ihnen sieht man sofort an, dass sie Muggel - also normale Menschen ohne Zauberkräfte - sind. Trotzdem werden sie herzlich empfangen mit Salat und heißem Tee. Beim Essensruf verbreiten die Gastgeber gleich die richtige Arbeitsmoral: "Solange der Bauch in die Weste passt, wird keine Arbeit angefasst!"

Die 25 Kinder wanderten vom Langen Steg zum Lager bei Theisseil. Dort begann ihr Zauberdasein mit der Einteilung in verschiedene Häuser, die von der Hexen- und Zauberschule "Hogwarts" aus der Buchreihe "Harry Potter" bekannt sind: Gryffindor, Ravenclaw, Hufflepuff und Slytherin. Der Stamm der Markomannen vom Verein der christlichen Pfadfinder (VCP) organisiert und leitet das dreitägige Lager, das durch die verkürzte Dauer dieses Jahr wieder ausreichend Anmeldungen erhalten hat. Die folgenden Tage waren die 7- bis 11-Jährigen damit beschäftigt, ihre Magierutensilien zu fertigen. "Wir haben unsere Besen, Zauberstäbe und Hüte gebastelt. Und wir wandern und spielen Quidditch", erzählt der 9-jährige Daniel Pausch aus Weiden.

Von diesem Spiel geben Harry Potter und seine Freunde dann gleich eine kleine Kostprobe. Auf ihren Besen versuchen sie den goldenen Schnatz zu fangen. Aber nur für die Muggel sieht es aus, als würden sie auf dem Boden einem Tennisball hinterher jagen. In Wirklichkeit fliegen die Zauberkinder hoch über den Wolken.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.