Radeln, Rennen fahren, Reger hören
Wochenvorschau

Weiden-Neustadt/WN. (fku) Gemach, gemach. Noch sind Ferien, also die Zeit, in der sich auch der Veranstaltungskalender ausruhen darf. Das gilt allerdings nur für den Anfang der Woche, gegen Ende geht es dafür rund. Wobei sich zunächst alles rund um West IV drehen wird. Für Donnerstag ab 18 Uhr lädt die Stadt ins Neue Rathaus zur "Bürgerwerkstatt" zum neuen Gewerbegebiet. Ganz in der Nähe von West IV, im "Strehl", geht es am Freitag weiter: Ab 19.30 feiern die Nordoberpfälzer Musikfreunde ihr 25-jähriges Bestehen.

Eine Menge bietet der Samstag. Zum Beispiel in der Volkshochschule . Sie präsentiert sich von 10 bis 14 Uhr beim Tag der offenen Tür. Eröffnet wird außerdem um 10 Uhr vor der Kirche St. Dionysius die Route 6 des Simultankirchen-Radwegs . Danach heißt es natürlich: Ab aufs Rad. Ab aufs geländegängige Gefährt - so heißt es derweil in Frodersreuth: Dort startet am Samstag ab 13 Uhr das Stoppelfeldrennen des AVD. Um Sport geht es ebenso um 15 Uhr, allerdings dürfte es weniger anstrengend werden. Denn dann feiert im Stadtbad der Förderverein des FC Ost sein Sommerfest . Musik gibt es auch in Neustadt. Und zwar ab 20 Uhr in der Stadthalle bei der "Udo-Jürgens-Tribute-Show" .

Natur bringt dann der Sonntag. Zumindest für die Teilnehmer am Waldaktionstag . Dabei erzählten erfahrene Forstleute Geschichten aus dem Wald: Führungen ab 13 Uhr stündlich von der Blockhütte (letzte Führung um 16 Uhr). Führungen stehen an diesem Tag übrigens auch in der Kinderklinik an. Die feiert nämlich mit einem großen Fest von 13 bis 17 Uhr ihr 50-Jähriges.

Ein weiteres Angebot am Sonntag ist der Tag des offenen Denkmals . Die Stadt Weiden bietet dazu von 13 bis 16 Uhr eine Ausstellung mit Handwerksfirmen im Neuen Rathaus. Aus diesem Anlass gibt es außerdem ab 10.30 Uhr Vorträge bei der Alten Mühle Gehenhammer und von 13 bis 18 Uhr Rundgänge durch das Eslarner Kommunbrauhaus an der Brennerstraße 28. Und schließlich eröffnen am Sonntag in der Max-Reger-Halle noch die Max-Reger-Tage . Sie starten mit einem Vortrag um 16 Uhr, eine Stunde später erklingt das Eröffnungskonzert mit dem "Oxalys Ensemle".

Sie lesen heute

Stadt Weiden

Heimatverbunden

Was hält einen erfolgreichen Modeschöpfer in Weiden? Maßschneider Andreas Moller verrät es im Interview. (Seite 27)

Kreisseite

Burgruine

Als eine Förderung für die Arbeiten bei der Burgruine Schellenberg platzte, reagierte Georgenberg unbürokratisch. (Seite 30)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.