Raiffeisenbank unterstützt flexiblere etz-Beratungen
Voller Energie

Das Energie-Technologische Zentrum (etz) Nordoberpfalz kann die Beratung von Bürgern, Kommunen und Unternehmen in allen Fragen rund um das Thema Energie nun noch flexibler anbieten: Seit kurzem verstärkt Projektingenieur Yusuf Gökcel das etz-Team. Die Anschaffung seines Arbeitsgeräts ermöglichte eine Spende der Raiffeisenbank Weiden: 1500 Euro für ein Notebook mit entsprechender Software.

Den Scheck übergab der Vorstandssprecher der Bank, Hermann Ott, an etz-Geschäftsführer Matthias Rösch. Gökcel wird nun auf die zahlreichen Energieeinsparpotenziale in Alt- und Neubauten aufmerksam machen und hierfür seine Ausbildung als Energieberater nutzen. Die ETZ-Experten und Ott waren sich einig, dass gerade die Neutralität einer kommunalen Energieagentur die Energiewende in der Region voranbringe. Sanierungswillige bekämen bei der qualitativ hochwertigen Beratung notwendige Maßnahmen aufgezeigt. Ott betonte, dass die Raiffeisenbank ihrem Ruf als kompetente Beratungsbank vor allem auch bei energetischen Sanierungsmaßnahmen durch die Zusammenarbeit mit dem etz noch besser gerecht werden könne. Auch in Zukunft seien gemeinsame Veranstaltungen geplant, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.

Termine für kostenlose Beratungen im etz können unter Nummer 0961/4802929-0 vereinbart werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.