Ramona Fink gibt Gospelkonzert
Vilseck

Schlicht. (ct) Einen besonderen adventlichen Leckerbissen bekommen die Menschen in Schlicht, Vilseck und Umgebung am Sonntag, 7. Dezember, in der Pfarrkirche St. Georg in Schlicht geboten. Zum ersten Mal tritt die aus Sorghof stammende und weithin bekannte Gospel-Sängerin Ramona Fink zusammen mit ihrer Gruppe in der näheren Umgebung ihrer Heimat auf.

In Ramona Finks umfangreichen Programm findet man neben zahlreichen traditionellen Gospels und Spirituals auch immer wieder bekannte zeitgenössische Kompositionen. Ihre Gospel Group besteht aus erfahrenen Soul-Musikern, die seit vielen Jahren auf den Bühnen dieser Welt das Wort Gottes musikalisch verbreiten: Michael Deiml als zweite Stimme und am Schlagzeug, Andrea Bibel als weitere Sängerin und Toby Mayerl am Piano und an der Orgel.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf im Pfarrbüro Schlicht und beim Ticketschalter der Amberger Zeitung zum Preis von zehn Euro. An der Abendkasse kosten sie zwölf Euro.

Jesus zum Vorbild nehmen

Vilseck. (rha) Große Freude herrschte in der Pfarrgemeinde Vilseck über die Aufnahme von vier neuen Ministranten. Die Zweit- und Drittklässler, die sich über Wochen auf ihre neue Aufgabe vorbereitet hatten, wurden bei einem Gottesdienst zu ihrem Dienst am Altar begrüßt.

Assistiert von Oberministrant Mario Kreuzer legte Pfarrer Dietmar Schindler den Neulingen David Friedrich, Hannah Götz, Marleen Hiltel und Emily Ringer die gesegneten Ministrantenabzeichen um den Hals. Per Handschlag nahm er sie in die Schar der Messdiener auf und ermutigte sie, nach dem Beispiel Jesu zu leben und den Menschen Freude zu bereiten.

In den Gruppenräumen des Pfarrheims traf man sich im Anschluss an den Gottesdienst mit den Eltern zu einer kleinen Feier. Im Spiel warf man sich gegenseitig Wollknäuel zu und wob zum Zeichen der Gemeinschaft ein Netz.

Freihung Staat gibt Geld für Gehwege

Freihung. Die Regierung der Oberpfalz hat dem Markt Freihung für den Neubau der Gehwege in der Dr.-Hans-Raß-Straße einen Förderbetrag in Höhe von 136 000 Euro bewilligt. Es handelt sich dabei um die erste Rate. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 675 000 Euro. Insgesamt kann mit einem Zuschuss in Höhe von 215 000 Euro gerechnet werden. Die Mittel stammen aus dem bayerischen Staatshaushalt und wurden vom Landtag zur Verfügung gestellt.

Kurse

Hahnbach

Flötenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Ab Januar einmal wöchentlich im Pfarrheim Ursulapoppenricht (Anbieter: Pfarrei St. Ursula; Leitung: Mitglieder der Blaskapelle Gebenbach). Weitere Informationen bei Monika Höpfl (0 96 21/6 41 99) oder Anneliese Meißner (0 96 21/6 24 49).
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.