Rap, Rock und Ruhiges
Wochenvorschau

Weiden-Neustadt/WN. (fku) Wünsche werden in der Weihnachtswoche wohl wenige offen bleiben. Musikalisch zumindest: Von Festklängen über Schlager bis Rap - es ist alles dabei. Besinnliches ertönt zum Beispiel am Montag in der Stadthalle Neustadt, wo da Gymnasium ab 19 Uhr sein Weihnachtskonzert gibt. Als Einstimmung auf das Fest, das dann nicht nur in den Kirchen mit besonderer Musik gefeiert wird. Sondern mitunter auch an etwas anderen Orten. Stellvertretend sei hier die Christmette an Heiligabend um Mitternacht bei der Kapelle an der Heiligen Staude genannt.

Definitiv weniger still wird die Nacht des ersten Weihnachtsfeiertages: In der Neustädter "Freiheit" erklingt ab 19.30 Uhr wieder "X-Mas-Rock" . Ebenfalls laut: Rapper Shindy , der am Freitag um 22 Uhr im "Crown" Weiden mit Wortakrobatik beschert. Ein Kontrastprogramm gibt es am Freitag auch. Ab 19.30 Uhr in der Max-Reger-Halle: Dort versprechen "Die Paldauer" eine Weihnachtsshow. Klassisches steht am selben Ort einen Tag später auf dem Programm: Das russisches Staatstheater für Oper und Ballett zeigt ab 17 Uhr "Schwanensee" . Am Samstag ab 21.08 Uhr im "Neues Linda": "Bedrohte Weihnachten" - Musik von "Sentementol" und den "Depressiven Metzgern".

Ein Benefizkonzert steht am Sonntag in der Kirche Maria Waldrast an. Ab 17 Uhr treten dort Sopranistin Hildegard Zoltziar und ihre Mitstreiter auf. "Wir sind so scharf auf Erika" heißt es eine Stunde später in der Max-Reger-Halle. Der Titel lässt's bereits erahnen: So hat das Ballhausorchester seinen inzwischen elften Gala-Auftritt benannt.

Sie lesen heute

Stadt Weiden Night Run: Pause

Für viele Läufer der Region war es jedes Jahr ein besonderer Spaß, an einem lauen Sommerabend durch die Weidener Altstadt zu sausen. Damit wird es 2015 nichts. Laface lässt den Night Run pausieren. (Seite 26)

Kreisseite Zaun und Baum

Josef Balk erinnert sich zum 25. Jahrestag der Grenzöffnung an den Bolzenschneider, mit dem Hans-Dietrich Genscher und Jirí Dienstbier den Zaun durchtrennten, und an den Schlagbaum, den er selbst entfernte. (Seite 32)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.