Regelmäßige Waldtage geplant

Das Projekt war die Umsetzung eines langgehegten Wunschs. So waren ihre Schützlinge schon immer sehr an Natur-Themen interessiert, wie Leiterin Stefanie Strenzel berichtet: "Wir halten uns gern draußen auf. Und so kam bald die Idee auf, dies alles in einem gezielten Projekt umzusetzen", so Strenzel.

Die Kinder durften dabei vieles zum Verlauf des Projekts selbst bestimmen. Der gesamte Tag wurde mit Fotos dokumentiert und im Abschlusskreis am Abend durfte jeder stolz zeigen, was er gefunden und gesammelt hatte. Die Eltern wurden aktiv mit einbezogen. So brachten sie Obst und Gemüse mit in die Einrichtung und begleiteten ihre Schützlinge beim Spaziergang mit dem Förster.

Nach dem Abschluss des mit dem Ökokids-Siegel ausgezeichneten Projekts gibt es bereits Pläne für die Zukunft. So soll es regelmäßige Waldtage geben, außerdem ist der Bau eines Hochbeetes, eines Kräutergartens und eines Kastanienbads für die Jüngsten geplant. Für den perfekten Ausklang des Jahres steht eine Abschlusswanderung mit anschließendem Picknick auf dem Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.