Regen als Segen bei Fest von Pfarrei und Kinderhaus
Zuflucht im Kindergarten

Der Regen konnte die Besucher des Pfarrfests der Gemeinde St. Elisabeth nicht schrecken. Mit Schirm trafen sie auf den Charme von Pfarrer Peter Brolich, der geschützt vom Zeltdach beim Essensverkauf half. Bild: rdo
"Der Segen kommt von oben", sagte Pfarrer Peter Brolich, blickte zu den dunklen Wolken hinauf und meinte zum regnerischen Wetter: "So nehmen wir es an."

Mit dem Festgottesdienst begann das Pfarrfest der Gemeinde St. Elisabeth, das zugleich auch das Sommerfest des Kindergartens war. Besonders begehrt waren neben den diversen Spezialitäten vom Grill und vom Kuchenbüfett die trockenen Plätze im Festzelt und im Kindergarten. Apropos Kindergarten: In der eigenen Küche bereiteten fleißige Helfer Fruchtspieße zu, die auch bei den großen Besuchern gut ankamen. Die Kleinen tobten sich beim Spiele-Parcours aus und knobelten bei Forschungsprojekten. Die Jugend maß sich beim City-Roller-Rennen, beim Torwandschießen oder bei einem Quiz.

Der Reinerlös der beiden Feste fließt in den Neubau des Kinderhauses St. Elisabeth.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.