Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"
Junge Talente geehrt

Salomo Bergmann und Johanna Nickl mit ihren Lehrkräften Melanie Häckel (Gitarre) und Sybille Wagner (Querflöte). Bild: hfz
Die jungen Talente der Franz-Grothe-Musikschule konnten erneut überzeugen. Auch beim 52. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" im Bereich Oberpfalz Mitte/Nord erreichten zwei Schüler erste Preise.

Der Gitarrist Salomo Bergmann (Altersgruppe III) präsentierte in Pressath der vierköpfigen Jury sein anspruchsvolles Programm. Die Jurymitglieder lobten seine außerordentliche Musikalität und belohnten seine Leistung mit einem ersten Preis.

In der Altersgruppe II nahm Johanna Nickl in Sulzbach-Rosenberg am Wettbewerb teil. Sie trat mit ihrer Querflöte sehr selbstsicher auf und spielte die Werke von G. F. Händel und A. Gretchanioff tadellos vor. Für ihren tonlich hervorragenden Vortrag erhielt sie von der Jury den 1. Preis.

Aufgrund ihrer hohen Punktzahl darf Johanna Nickl die Franz-Grothe-Schule beim Landeswettbewerb zu Beginn der Osterferien in Bayreuth vertreten. Schulleiterin Luise Janhsen gratulierte den Preisträgern und ihren Lehrkräften Sybille Wagner (Querflöte) und Melanie Häckel (Gitarre).
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.