Reine Routine

In Rieden herrscht Zufriedenheit. Bürgermeister Erwin Geitner, Samstagabend selbst vor Ort, zog positive Bilanz. "Es hat heuer in keinster Weise Schwierigkeiten gegeben. Auch wenn sich der Verkehr teilweise bis Wolfsbach gestaut hat. Das haben wir heuer schnell in den Griff bekommen." Für Rieden sei G.O.N.D. einfach eine Bereicherung.

"Einsatztechnisch waren wir trotz der verringerten Zuschauerzahl wieder stark eingebunden", berichtete BRK-Einsatzleiter Dieter Hauenstein. Über 600 Mal waren die 200 Kräfte aus ganz Bayern gefordert. "Es war aber bisher nichts Gravierendes dabei." Lediglich was auf Veranstaltungen dieser Größenordnung zum Tagesgeschäft gehört. Platzwunden, verstauchte Knöchel und Kreislaufprobleme. Dieter Hauenstein wörtlich: "Reine Routine".

Peter Krämer von der Polizeiinspektion sprach am Sonntag von 26 Verletzten, die in umliegende Krankenhäuser kamen. (brü)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.