Rollstuhl gegen Kinder-Buggy

Zu einem schmerzhaften Treffen der Generationen kam es am Montag vor einem Einkaufsmarkt: Eine Rollstuhlfahrerin soll über Umwege eine knapp zweijährige Buggy-Pilotin zu Fall gebracht haben. Die Polizei spricht von einer "Begegnung der besonderen Art".

Vor dem Geschäft in der Frauenrichter Straße hatte sich gegen 15 Uhr eine 26-Jährige mit ihrer Tochter zum Einkauf bereit gemacht. Die Kleine, die in sechs Wochen den zweiten Geburtstag feiert, saß in dem Buggy. Im Eingangsbereich fuhr vor ihnen eine Frau mit einem motorisierten Rollstuhl. Als sie zurücksetzen musste, stieß sie gegen einen Einkaufswagen. Der wiederum prallte gegen den Buggy. Das Mädchen, das gerade aufstehen wollte, verlor das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Das BRK brachte es vorsorglich in die Kinderklinik. Die Rollstuhlfahrerin hat von den Vorfall offenbar nichts mitbekommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.