Roman von Rainer Wolke das meistgelesene Buch des Sommerferien-Leseclubs - Preisträger ...
"Wickie bei Häuptling Dicker Büffel"

Fast 200 Schüler machten mit beim Sommerferien-Leseclub. Am Samstag wurden die Preisträger in der Regionalbibliothek ausgezeichnet. Bild: Kunz
In der Regionalbibliothek zeichneten Ruth Neumann und die beiden Vertreter von Pro Libris, Stefan Kunnert und Waltraud Koller-Girke, sowie Claudia Lohmann vom Landestheater die Preisträger des Sommerferien-Leseclubs aus. Während der Ferien fand in Bayern zum siebten Mal landesweit der Leseclub statt, eine Initiative des Bibliothekenverbandes zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen.

150 öffentliche Bibliotheken boten wieder spannendes Lesefutter und tolle Preise. Der Sommerferien-Leseclub ist das erfolgreichste Ferienprogramm in Bayern. Natürlich war auch die Regionalbibliothek Weiden mit dabei. Fast 200 Schüler bis zur 8. Klasse hatten sich eine Club-Mitgliedskarte besorgt. Es gab einen Junior Club für die Klassen 1 bis 4 und einen Jugendclub bis Klasse 8.

1626 Bücher ausgeliehen

Sie liehen sich insgesamt 1626 Bücher aus. Die 502 Kinder- und Jugendbücher, die exklusiv für die Club-Mitglieder bereitgestellt wurden, waren ununterbrochen während der Ferien unterwegs. Die absoluten Ausleihrenner waren bei den Grundschülern "Wickie bei Häuptling Dicker Büffel" von Rainer Wolke. Das Buch wurde 27 Mal gelesen. Auf Platz zwei kam Manfred Mais "Blitz, der Fußball-Hund - Torjäger gesucht". "Bibi und die Wetterhexe" von Doris Riedl landete auf Platz drei. Bei den Jugendlichen schloss Hans-Peter Schneiders "Seppis Tagebuch - Passt scho!" am besten ab. Vor Fabian Lenks "Der Spion am Hof des Sonnenkönigs" und Jörg Ismeyers "Alles andere als normal".

Es gab 20 Preise und vier tolle Hauptgewinne. Die Preise wurden aus allen Beteiligten gezogen, die mindestens drei Bücher gelesen hatten. Tim Trottmann (9 Jahre) bekam als Gewinner zwei Ehrenkarten für einen tollen Tag im Bayern-Park Reisach. Tim Parusel (7) darf sich mit einer Begleitperson Paul Maars "Der verborgene Schatz" auf der Bühne des Landestheaters Oberpfalz ansehen. Eine Stunde lang die Weidener Bowlingwelt besuchen Isabell Lotter (9) und Carla Wedlich (10).

Auch LED für PC

Alwin Schneider (7) bekam Kopfhörer, Luca Fischer (7) und Rewan Kishlev (9) jeweils einen Rucksack, gefüllt mit Überraschungen, Timo Stich (7) ein Memory-Spiel, Julian Schaller (10) das Hörbuch "Das fliegende Klassenzimmer" und Barbara Uschald (8) ein LED-Licht für den PC. Alle weiteren Kinder, die mindestens drei Bücher gelesen hatten, bekamen Urkunden und Lesekreisel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.