Rosengräfin kommt in Pfarrkirche
Hahnbach

Hahnbach. (ads) Das ökumenische Theater-Ensemble Amberg (TEA) spielt am Sonntag, 11. Oktober, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus. Zur Aufführung kommt das Theaterstück "Rosengräfin". Darin geht es um das kurze, aber aufregende Leben der Landgräfin Elisabeth von Thüringen, auch als heilige Elisabeth bekannt. Liebe, Hass und Intrigen prägen die spannende Handlung. Engagierte Darsteller in mittelalterlichen Kostümen und eine Gesangseinlage der Hauptdarstellerin machen das Stück für Alt und Jung sehenswert. Der Hahnbacher Marktsack-Spieler Mario Winkler sorgt für musikalische Einstimmung. Der Eintritt ist frei.

Kulturausschuss wählt Vorstand

Hahnbach. (ibj) Seine Herbstversammlung hält der Hahnbacher Kulturausschuss (HKA) am Donnerstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Gasthofes Ritter. Neben den Berichten von Vorsitzendem, Schriftführer und Kassier stehen die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung. Neue Vereinsvorsitzende und Gruppenvertreter werden vorgestellt, auf Marktfest und Ferienprogramm wird zurückgeblickt und die Terminplanung 2015/16 erstellt.

Anträge zur Versammlung müssen bis Donnerstag, 15. Oktober, schriftlich beim Vorsitzenden eingereicht werden. Zuschussanträge werden nur bei Teilnahme an der Frühjahrs- und Herbstversammlung berücksichtigt. Termine für Vereinsveranstaltungen können bereits vor der Versammlung ab 19 Uhr in den Veranstaltungskalender eingetragen werden.

Poppenricht SVL Traßlberg will Satzung ändern

Poppenricht. In erster Linie um Satzungsänderungen geht es bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des SVL Traßlberg am Samstag, 7. November, um 14 Uhr im Sportheim. Herbeigeführt werden müssen Beschlüsse zu der beabsichtigten Anhebung der 500-Euro-Grenze bei Geschäften des Vorstandes (Satzungsänderung § 6, Absatz 6), der Einführung einer Ehrenamtspauschale (Satzungsänderung § 6, Absatz 7) und der Form der Einberufung zu Mitgliederversammlungen (Satzungsänderung § 8, Absatz 4).

Drei Mohren ehren ihre Sieger

Poppenricht. Zur Siegerehrung für das Königs- und das Bürgerschießen laden die Poppenrichter Drei-Mohren-Schützen die Bevölkerung ein. Die Königsproklamation beginnt morgen um 19.30 Uhr im Schützenheim. Für Musik sowie Essen und Getränke ist gesorgt. Die Schützen weisen darauf hin, dass Sachpreise nur bei der Königsproklamation selbst abgeholt werden können, danach verfallen sie zugunsten des Vereins.

Der Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder der beiden Schützenvereine Drei Mohren Poppenricht und Freischütz Karmensölden findet am Samstag, 17. Oktober, um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Michael Poppenricht statt. Er wird mitgestaltet von der Blaskapelle Herzensblecher aus Gebenbach. Ein Dämmerschoppen im Schützenheim schließt sich an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.