Rosenkranzandacht im Pfarrheim
Hirschau

Hirschau. (u) Der Oktober gilt in der katholischen Kirche als Rosenkranzmonat und ist der Gottesmutter Maria geweiht. Da das Brauchtum des Rosenkranzbetens bei der älteren Generation fest verankert ist und einen hohen Stellenwert genießt, lädt die Caritas-Sozialstation die Bevölkerung für Mittwoch, 21. Oktober, um 14 Uhr in das Pfarrheim an der Kolpingstraße zum gemeinsamen Beten und Singen bei einer Andacht ein.

Musikalisch gestaltet wird die Andacht von der Klangbrettgruppe der Sozialstation. Besondere Einladung ergeht an alle Patienten und deren Angehörige aus dem gesamten Betreuungsgebiet. Nach der Andacht gibt es Kaffee und Kuchen. Die Sozialstation bietet für die Veranstaltung einen Fahrdienst an. Wer diesen in Anspruch nehmen will, meldet sich bei der Station (09622/22 45) an.

Schnaittenbach MST-Volley-Cup wird ausgespielt

Schnaittenbach. (db) Die Volleyballabteilung im TuS Schnaittenbach lädt für Sonntag, 25. Oktober, zum Turnier um den MST-Volley-Cup ein. Es ist dies die 17. Stadtmeisterschaft im Volleyball für Freizeitmannschaften. Mitmachen können Vereine, Ortsteile, Firmen oder Gruppen aus dem Gemeindegebiet von Schnaittenbach und Hirschau.

Gespielt wird in zwei Leistungsgruppen: einer Profirunde mit maximal zwei aktiven Vereinsspielern und einer Hobbyrunde ohne männliche Vereinsspieler. Eine Mannschaft besteht aus sechs Spielern. Es werden Wanderpokale und Sachpreise ausgespielt, das Startgeld beträgt 25 Euro. Die Anmeldung ist bis Donnerstag, 15. Oktober, möglich bei Günter Dobmeier (Bachgasse 4, dobmeier53@web.de, Anmeldeschluss ist der. Titelverteidiger sind das Team AKW und die MST-Querschläger.

Agility-Turnier beim Hundeverein

Schnaittenbach. (ads) Schlag auf Schlag geht es beim Gebrauchshundeverein Schnaittenbach, der mit einigen hochkarätigen Veranstaltungen sein 50-jähriges Bestehen feiert. Nach einem ersten Agility-Turnier im Juni, der Bayerischen Meisterprüfung IPO und der Jubelfeier mit Tag des Hundes steigt am Samstag und Sonntag, 10./11. Oktober, jeweils ab 9 Uhr ein zweites Agility-Turnier auf dem Vereinsgelände hinter dem Naturerlebnisbad. Dazu werden wieder Hundesportler aus ganz Bayern und darüber hinaus erwartet. Die Meldestelle ist an beiden Tagen von 7.30 bis 8.30 Uhr geöffnet. Folgender Turnierablauf ist geplant: erst A 1 bis A 3, dann J 3 und Jumping Open. Damit die Prüfung gelingt, müssen Mensch und Hund ein perfekt eingespieltes Team sein.

Agility ist eine rasante Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke in einer vorgegebenen Zeit. Hierbei müssen verschiedene Geräte, wie Tunnel, Laufsteg, Wippe, A-Wand, Slalom oder Reifen möglichst schnell "abgearbeitet" werden. So dauert ein Prüfungsdurchgang nur rund eine Minute. Der Hund läuft im Parcours frei, also ohne Halsband und Leine, er wird ausschließlich durch Hörzeichen und Körpersprache geführt. In der Regel wird in drei Größenklassen - Mini, Midi und Maxi - gestartet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.