Round Table Weiden schickt beim Herbstfest wieder Quietsche-Enten auf die Reise - Losverkauf ...
Enten-Alarm auf der Waldnaab

4000 kleine Renn-Enten schickten die Bürger aus Weiden und Umgebung im vergangenen Jahr auf die nasse Reise über die Waldnaab. Große Sponsoren-Enten schwimmen auch mit im Strom. Archivbild: Wilck
Weiden. (ps) Ein Herbstfest ohne Entenrennen? Keine Bange, das gibt es nicht. Am Samstag, 19. September, lässt Round Table Weiden zum vierten Mal eine quietschgelbe Schar zu Wasser. Der Startschuss fällt um 16 Uhr an der Brücke in der Friedrich-Ebert-Straße. Tausende von Enten platschen dann in die Waldnaab. Wie immer für einen guten Zweck. Und auf die schnellsten warten wieder wertvolle Preise, wie zum Beispiel E-Bike, I-Pad, Ghost-Rad, Playstation oder eine Woche am Gardasee.

Ihren Losverkauf starten die Round Tabler am heutigen Samstag in der Fußgängerzone. Jede Renn-Ente kostet drei Euro. Beliebt sind auch die Supersets: 3 Renn-Enten und eine Spiel-Ente zum Preis von 10 Euro. Zu jeder Renn-Ente gehört automatisch ein Los. Verkauft werden die Lose außerdem unter anderem in der Mohren- und der Paracelsus-Apotheke, in der Geschäftsstelle des Neuen Tag (Container in der Weigelstraße) oder in der Homa-Sindersberger-Wohnwelt. Wer will, kann die Lose sogar online erwerben unter NT-ticket.de

Die Gewinner werden gleich vor Ort bekannt gegeben. Wer zu dieser Zeit in Urlaub ist, muss lediglich sein Los gut aufheben. Dann kann er den Gewinn noch bis vier Wochen nach dem Rennen in der NT-Geschäftsstelle abholen. Mit dem Erlös wird Round Table wieder das "Magische Projekt" in Weiden unterstützen und außerdem die Bananenflankenliga: eine Fußballliga für geistig behinderte Kinder und Jugendliche, deren Spiele - ganz im Sinne der Inklusion - auf öffentlichen Plätzen in vielen Städten ausgetragen werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.