Rund 50 Kaninchen zu bewundern
Hirschau

Hirschau. (u) Unter der Regie des Vorsitzenden Georg Maier veranstaltet der Kaninchenzuchtverein B 747 am Samstag und Sonntag, 28. und 29. November, im ehemaligen städtischen Bauhof in der Hirschengasse parallel zum Weihnachtsmarkt eine große Kaninchen-Lokalschau.

Gleich nach der Markteröffnung um 14 Uhr gibt Bürgermeister Hermann Falk den Startschuss. Am Samstag bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr sind rund 50 zu sieben Rassen gehörende Kaninchen aller Größen zu bewundern. Präsentiert werden sie von fünf Züchtern des Vereins. Bürgermeister Falk nimmt auch die Preisverteilung für die Vereinsmeisterschaft vor. Die Bevölkerung ist dazu eingeladen.

Engel holen die Wunschzettel ab

Hirschau. Jetzt aber schnell: Die Himmelsboten haben sich bereits auf den Weg gemacht. Sie sind unterwegs nach Hirschau, um am ersten Adventssonntag, 29. November, um 16 Uhr beim Weihnachtsmarkt die Wunschzettel der Kinder in Empfang zu nehmen. Die Boten werden vom Christkind erzählen und die Besucher mit Liedern erfreuen.

Ein besonderer Höhepunkt wird ein Lied sein, das die Sehnsucht nach Frieden zum Ausdruck bringt. Durch kräftiges Mitsingen sollen die Kinder ein Zeichen der Hoffnung setzen. Die Besucher sollen dies bestärken - Hand in Hand mit einer Menschenkette. Anschließend erhalten die Mädchen und Buben von den Himmelsboten kleine Geschenke und dürfen ihre Wunschzettel für das Christkind übergeben.

Die Briefe können während des Weihnachtsmarktes in der Bude des Antonius-Kindergartens geschrieben oder schon fertig mitgebracht werden. Da das Christkind die Briefe beantwortet: den Absender nicht vergessen.

Schnaittenbach Themen aus der Kommunalpolitik

Schnaittenbach. (ads) Bei der Bürgerversammlung heute um 19.30 Uhr im Vitusheim spricht Bürgermeister Josef Reindl in seinem Bericht aktuelle Themen der Kommunalpolitik an, sucht die Aussprache mit den Bürgern sucht und nimmt deren Empfehlungen und Vorschläge zur Behandlung im Stadtrat entgegen.

Freudenberg Start in den Advent mit Lichterfest

Freudenberg. (gio) Bereits zum neunten Mal lädt die CSU-Ortsgruppe Freudenberg zu ihrem Lichterfest ein. Die Feier zur Illuminierung des Christbaums am Dorfplatz beginnt um 17 Uhr. Die Bläsergruppe, der Kinderchor DoReMi, die Kindergartenkinder St. Martin und der MGV Johannisberg sorgen für vorweihnachtliche Musik.

Ferner ist eine weihnachtliche Geschichte zu hören, und die Hirtenkinder der Freudenberger Bauernbühne zeigen ihr Krippenspiel. Es gibt Glühwein und warme Brotzeiten sowie für die Kinder gratis Steckerlbrot. Zusätzlich bietet der Elternbeirat des Kindergarten St. Martin von den Kindern gestaltete Päckchen zum Verkauf an.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.