Sammelstelle ein paar Wochen zu
Hirschau

Hirschau. (u) Wie in jedem Jahr schließt die im Obstverwertungsstadel an der Wolfgang-Droßbach-Straße untergebrachte Altkleider- und Altpapiersammelstelle der Kolpingsfamilie im Sommer für einige Wochen ihre Pforten. Das Gebäude wird in dieser Zeit von den Gartlern selbst genutzt. Die Sammelstelle ist am Samstag, 8. August, vorläufig letztmals bis 11 Uhr zur Anlieferung von Altkleidern, Textilien und Altpapier geöffnet. An diesem Tag wird die Einrichtung ab 10 Uhr komplett geräumt. Wer helfen will, meldet sich bei Walter Widder.

Am Samstag, 26. September, führt die Kolpingsfamilie in den Gemeinden des ehemaligen katholischen Dekanats ihre große Herbstsammlung durch. Die Wiederöffnung der Sammelstelle wird bekannt gegeben.

Schnaittenbach Vogel-Nistkasten und Klettern

Schnaittenbach. (ads) Als Beitrag zum Ferienprogramm der Stadt bietet der SPD-Ortsverein am Donnerstag, 13. August, Basteln an. Die kleinen Handwerker bauen einen Vogel-Nistkasten. Die Veranstaltung findet von 9 bis 12.30 Uhr im Werkraum der Mittelschule Schnaittenbach statt. Die Gebühr beträgt vier Euro. Die Leitung übernehmen Gerald Dagner und Daniel Hutzler. Die Anmeldung ist möglich unter 0170/207 57 43 oder danniel_hutzler@t-online.de.

Für Samstag, 22. August, von 14 bis 18 Uhr laden die Jusos Jugendliche von 14 bis 18 Jahren zum Klettern ein. Treffpunkt ist vor dem Eingang zum Hochseilgarten im Freizeitpark Monte Kaolino. Die Leitung liegt in den Händen von Vanessa Pirke, die auch die Anmeldung (0172/745 95 08 oder vanipi13@yahoo.de) entgegennimmt.

Pflegeberufe haben Zukunft

Schnaittenbach. (ads) Über die Ausbildungsmöglichkeiten im Seniorenzentrum Evergreen informierten sich die Schüler der 8. Klasse aus der Mittelschule Hahnbach zusammen mit ihren Lehrkräften Lydia Demleitner-Kotz und Jürgen Schneider. Einrichtungsleiter Martin Strobl stellte den potenziellen Auszubildenden die Berufsbilder von Pflegefachhelfer und Pflegefachkraft in der Altenpflege vor. Er hob dabei besonders die vielfältigen Möglichkeiten hervor, die diese Ausbildungsberufe nach erfolgreichem Abschluss den Jugendlichen bieten können. Strobl betonte, dass die Arbeitsplatzsituation in der Pflege so gut sei, dass alle Absolventen im Anschluss mit einer Festanstellung rechnen könnten. Dann besichtigten die Schüler das Haus. Strobl informierte, dass sie bei einem Schulpraktikum oder einem freiwilligen sozialen Jahr nach der Schulausbildung den Pflegeberuf näher kennenlernen könnten.

Fensterbach WG nominiert ihren Kandidaten

Fensterbach. Die Wählergemeinschaft (WG) Fensterbach-Wolfring nominiert morgen um 19 Uhr im Jugendheim in Wolfring ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 4. Oktober. Die Bevölkerung ist dazu eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.