Schimmer-Göresz über das System
Amberg-Sulzbach

Amberg-Sulzbach. Die Bundesvorsitzende der ÖDP, Gabi Schimmer-Göresz, besucht am Dienstag, 2. Juni, den Kreisverband Amberg-Sulzbach. Um 19.30 Uhr spricht sie in der Amberger Gaststätte Zum Kummert Bräu zum Thema "Ein System siegt sich zu Tode".

In ihrer Rede beschäftigt sich Schimmer-Göresz mit dem herrschenden Wachstumsdogma, den dadurch verursachten Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt und den Chancen für ein nachhaltiges Wirtschaftsmodell, verbunden mit der Bewertung der aktuell diskutierten Freihandelsabkommen. Die Bevölkerung ist eingeladen.

Von der Wallanlage zum Wallfahrtsort

Amberg-Sulzbach. "Von der Wallanlage zum Wallfahrtsort" - unter diesem Titel bietet die AOVE am Sonntag, 31. Mai, eine Führung auf dem Frohnberg (Gemeinde Hahnbach) an.

Kulturführerin Evi Eckl begibt sich mit den Teilnehmern auf eine Zeitreise vom Jahr 1000 bis 2015. Wer heute den idyllisch gelegenen Frohnberg besucht, sieht fast nichts mehr von seiner langen interessanten Vergangenheit. Hier forschte 2003 der Mittelalter-Archäologe Dr. Matthias Hensch; seine Ergebnisse brachten Erstaunliches zutage. Treffen ist um 15 Uhr am Kirchenvorplatz; die Gebühr beträgt drei Euro. Nach der Führung besteht Möglichkeit zur Einkehr in der Frohnbergklause.

Mit dem Revierleiter durch den Wald

Amberg-Sulzbach. Bei der Bayern-Tour-Natur bietet die Umweltstation Kloster Ensdorf zusammen mit Werner Lang - Revierleiter am Forstrevier Amberg - eine Waldführung an.

Der Naturschutz im Wald wird in jüngster Zeit sehr heftig und kontrovers diskutiert. Während einer kleinen Wanderung durch den Hirschwald wird das Thema anhand praktischer Beispiele veranschaulicht. Es besteht die Möglichkeit, über die verschiedenen Aspekte zu reden. Willkommen sind alle Interessenten. Die Wanderung dauert bis zu drei Stunden und ist auch für Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen geeignet. Sie findet bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Treffpunkt ist am Sonntag, 31. Mai, um 14 Uhr auf dem Eggenberg in Ensdorf vor der Kirche .

Kartenvorverkauf für "'s Schwalberl"

Amberg-Sulzbach. (san) Die Freudenberger Bauernbühne führt ab Samstag, 11. Juli, elf Mal "'s Schwalberl" als Freiluft-Stück in Wutschdorf auf. Der Vorverkauf startet am Montag, 1. Juni. Infos im Internet unter www.freudenberger-bauernbuehne.de.

In eigener Sache

Kirchenanzeiger bis Mittwoch

Amberg-Sulzbach. Wegen des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag, 4. Juni, benötigt die Redaktion die Gottesdienstanzeiger der Pfarreien und Kirchengemeinden bis spätestens Mittwochmittag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.