Schläger-Duo gegen Gassigeher

(wd) Faustschläge ins Gesicht und in den Bauch, auch Tritte. Äußerst brutal ging ein etwa 20-jähriges Schläger-Duo gegen den Jugendlichen vor, der am Dienstagabend auf der Neubaustraße mit seinem Hund auf der üblichen Gassi-Runde unterwegs war. Um 20.30 Uhr tauchten die beiden Männer aus Richtung Rothenstadt auf. Der Größere fragte nach Feuer. Der Gassigeher konnte damit nicht dienen. Nach dieser Abfuhr trat ihm der etwa 180 Zentimeter große Täter unvermittelt gegen das Sprunggelenk und hielt ihn fest. Dann schlug der mit etwa 170 Zentimeter etwas kleinere Täter mit der Faust zu. Erst als die Schläger ein herannahendes Auto bemerkten, ließen sie ab und liefen nach Rothenstadt zurück. Der Autofahrer fuhr an dem Jugendlichen vorbei. Er hatte die Schlägerei gar nicht mitbekommen.

Die beiden Täter sprachen Hochdeutsch. Sie trugen ihre dunklen Haare an den Seiten kurz rasiert. Der 17-Jährige erlitt zahlreiche Prellungen im Gesicht und am Sprunggelenk. Hinweise bitte unter Telefon 0961/ 401-320.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.