Schlagkräftiges Ehepaar

Sie küssten und sie schlugen sich. Dieser Titel trifft offenbar die Situation eines Weidener Ehepaares recht gut. Schon mehrfach stand die Polizei bei den beiden auf der Matte. Zuletzt an Allerheiligen. Um 22.30 Uhr rückten die Beamten in der Pressather Straße an, weil sich die Eheleute "nach übermäßigem Alkoholgenuss" - wie Polizeipressesprecher Karl Gaach vermerkt - wieder einmal in die Haare geraten waren. Was dann folgte, war für die Beamten auch keine Überraschung.

Die Frau (39) gab an, ihr Mann habe sie mehrfach ins Gesicht und in den Brustbereich geschlagen. Der 45-Jährige beteuerte, seine Frau habe ihm eine Weinflasche ins Gesicht geschlagen. "Die Angaben der Eheleute waren dahingehend gleich glaubwürdig", so die Polizei, "weil bei den beiden der Alkoholpegel mit knapp über zwei Promille annähernd gleich hoch war." Letztlich zog sich der Mann zurück und übernachtete bei seiner Mutter. Nach den Erfahrungen der Polizei "dürfte es bis zum nächsten Einsatz nicht allzu lange dauern".
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.