Schlangenlinien und ab ins Bankett

(ca) Mit 1,5 bzw. 2 Promille saßen in der Nacht zum Sonntag zwei Autofahrer am Steuer. Der eine landete mit seinem Ford im Grünstreifen. Der andere fuhr derartige Schlangenlinien, dass er immer wieder aus Bankett geriet.

Fall 1: Am Sonntag gegen 3 Uhr kam ein 35-jähriger Weidener im nördlichen Stadtgebiet von der Straße ab. Sein Ford musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Er selbst verletzte sich an der Nase. Die Polizei bemerkte beim Fahrer starken Alkoholgeruch und maß 1,5 Promille.

Zwei Stunden später kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Kurz nach 5 Uhr beobachtete ein Autofahrer, wie der vor ihm fahrende Opel in deutlichen Schlangenlinien auf der Staatsstraße nach Hirschau fuhr. Die Polizei kontrollierte den 50-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach. Das Ergebnis: knapp 2 Promille. Beide Führerscheine wurden eingezogen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.