Schnell, schnell

Der Ferienausschuss hat am Mittwoch nur kurz getagt. In erster Linie nahm er eine Reihe von Eilentscheidungen des Oberbürgermeisters zur Kenntnis, die keinen Aufschub geduldet hatten. So nickten die Stadträte ab, dass die Personaldienstleistungen für die Betreuung von Asylbewerbern in der Sporthalle der Europa-Berufsschule (Erstaufnahmelager) für rund 151 000 Euro von der Firma Schmidt&Wilfling übernommen werden.

Für die Angebotssumme von 777 777 Euro erhielt die Firma Scharnagl den Zuschlag für Maßnahmen zum Hochwasserschutz am Weidingbach. Die Arbeiten haben bereits begonnen. Gleiches gilt für die Sanierungsmaßnahmen an der "Szenischen Beleuchtungsanlage" (Architekturlicht) in der Max-Reger-Halle. Der Auftrag ging für 342 000 Euro an die Firma Messer & Körber.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.