Schnupferclub Latsch kürt Vereinsmeister - Ein paar Hundertstel Gramm entscheiden
Meisterhaft die Nase rümpfen

Wer schnupfte die anderen bei der Vereinsmeisterschaft des Latscher Clubs? Bei den Damen hatte Bettina Ochs (sitzend, links) die Nase vorn, bei den Herren siegte Horst Straka (sitzend, Zweiter von rechts). Bild: R. Kreuzer
Schnell rein mit dem Tabak in die Nase. Dazu forderte Schnupfwart und Wettkampforganisator Andreas Straka die Mitglieder im Kampf um den Titel des Vereinsmeisters auf. Und sie taten in der Neunkirchener Gaststätte "Kummerthof", wie ihnen geheißen. Am Ende ging es ziemlich eng zu.

Die ersten Schnupfer trennten jeweils nur ein paar Hundertstel Gramm. Bettina Ochs konnte ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Sie siegte mit 4,86 Gramm vor Uschi Straka (4,76) und Bianka Eschenbacher (4,75). Es folgten Karola Meier, Uschi Staufer und Petra Faltenbacher. Bei den Herren hat sich der Vorsitzende und vorjährige Vizemeister Horst Straka mit 4,90 Gramm den Titel geholt. Auf den 2. Platz rückte Martin Reindl (4,83) auf, Dritter wurde Thomas Bogasch (4,76). Es folgten Andreas Straka, Mario Eschenbacher, Herbert Weiß, Fritz Staufer, Michael Reiß und Markus Pschierer.

Schnupferwart Andreas Straka überreichte die kleinen Pokale an die sechs Damen und zehn Herren. "Die gezeigten Leistungen lassen erkennen, dass hier eine gute und gleichmäßig besetzte Herrenmannschaft heranwächst. Bei den Damen glänzen drei Schnupfer", sagte er. Für den gezeigten Trainingsfleiß dankte er allen.

Eine starke Brise Vereinsluft schnupperten auch die Gäste mit Stadtrat Josef Gebhardt, SPD-Ortsvorsitzendem Bernhard Meiler und dem Ehrenvorsitzendem des Gebirgstrachtenvereins Helmut Schwägerl. Sie alle und Vorsitzenden Horst Straka begrüßte der zweite Vorsitzende des Clubs, Günther Magerl. Dann versteigerten Horst Straka und Markus Pschierer einen Christbaum. Hier gab es viele Sachpreise zu gewinnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.