Schritt für Schritt
Angemerkt

60 Mann verloren 2014 ihren Job, als der Schlachthof überraschend schloss. Nur wenige Investoren erkannten die Chancen der 40 000 Quadratmeter großen Industriebrache. Die meisten wollten beim Kauf ein Schnäppchen machen. Aber das ist bei einem Konzern, zu dem der Schlachthof gehörte, kaum möglich.

Offenbar ging nur Stefan Rank mit einem fairen Angebot ins Rennen. Er hatte die Geduld, die vielen offenen Fragen partnerschaftlich mit dem Verkäufer zu klären. Rank weiß, was Grund und Boden in Weiden kosten. Schließlich ist sein Unternehmen schon 1981 vom Rehbühl in die Dr.-von-Fromm-Straße umgesiedelt. Und: Ganz im Stillen hat er Schritt für Schritt seine Firma zu einem führenden Handwerker-Betrieb ausgebaut und ein ansehnliches Immobilien-Portfolio erworben.

Wie sein Vater Richard Rank ist er es gewohnt, "über den Tag hinaus" zu denken. Die Ausgründung zweier erfolgreicher Betriebszweige war ein wichtiger Schritt für die Zukunft des Familienunternehmens. Der Kauf des benachbarten Südfleisch-Schlachthofes war nur konsequent. Und ganz nebenbei entstehen wieder neue Arbeitsplätze.



Polizeibericht

Handy-Codes per Telefon abgefischt

Weiden. (ps) Mindestens 4000 Euro waren die Cash-Codes wert, die ein gewisser "Peter Richter" in der Nacht zum Mittwoch bei einem Weidener Tankwart abstaubte. Per Telefon. Bayernweit war dieser Herr laut Polizei seit Jahresbeginn sogar schon über 40 Mal erfolgreich. Seine Masche: Er gibt sich am Telefon als "Peter Richter von E-Plus" aus und erklärt, dass er die sogenannten Cash-Codes von Prepaid-Handys überprüfen müsse, weil diese abgelaufen seien. Dafür benötige er die Codes.

Auch der 21-jährige Weidener Tankwart glaubte dem Anrufer und gab mehr als 120 Codes durch. Er legte den Hörer erst nach gut zwei Stunden wieder aus der Hand. Wie lange "Peter Richter" jetzt mit diesen Codes telefonieren kann, das ließ die Polizei offen.

Sie lesen heute

Kreisseite

Elektrifiziert

Im Rathaus erläuterten die Tennet-Leute die Pläne für den Ostbayern-Ring, draußen demonstrierten 150 Menschen gegen die Stromtrasse. (Seite 32)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.