Schützen haben einen Lauf

Am Pokalschießen der Feuerschützengesellschaft haben sich so viele Schützen beteiligt wie noch nie. Freude herrschte bei Schützenmeisterin Carola Girisch (rechts) auch über ihren eigenen Pokalerfolg. Bild: R. Kreuzer

Im Vorjahr beteiligten sich 55 Mitglieder am Pokalschießen der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft. Heuer waren es 68 Schützen. "So viele wie noch nie", freute sich Schützenmeisterin Carola Girisch. Und sie wusste auch, warum.

An sechs Schießabenden gingen heuer so viele Mitglieder wie noch nie zum Pokalschießen an die Schießstände der Weidener Feuerschützengesellschaft. Schützenmeisterin Carola Girisch hatte bei der Pokalfeier auch eine Erklärung zur Hand. So erinnerte sie daran, dass heuer wiederum ein getrenntes Programm für "freihändig" und "aufgelegt" ausgeschrieben war und somit zwei Pokale ausgelobt waren.

Zur Pokalverleihung waren zahlreiche Ehrenmitglieder gekommen, auch Ehrenschützenmeister Hans-Jürgen Rudnik war unter den Preisträgern. Und das gleich mehrfach.

Den Meisterpokal Luftgewehr erhielt Carola Girisch mit 94 Ringen. Erwin Knöbl sicherte sich den 1. Platz im Meisterpokal LG-Auflage mit 100 Ringen. Den Meisterpokal Luftpistole holte sich Richard Mächtl mit 92 Ringen, LP-Auflage gewann Hans-Jürgen Rudnik mit 95 Ringen. Mit Sportpistole wurde ebenfalls ein Meisterpokal ausgegeben, die beste Wertung schoss Christine Stöckl mit 93 Ringen. Das beste Blattl wurde bei zahlreichen Prämien und Klassen gewertet. Den Kellner-Pokal LG holte sich Michael Wunder, der Geburtstagspokal der Familie Treffert ging an Franziska Auer.

2. Schützenmeister Ronald Hetzner verteilte die Meisterprämien. Die Blattl-Prämie-LP gewann Rainer Birke mit einem 13-Teiler. Mit Luftgewehr ging die Wertung an Carola Girisch, mit Luftpistole an Richard Mächtl. Mit 299 Ringen von 300 möglichen holte sich Erwin Knöbl den 1. Platz auf Meister LG-Aufgelegt. Hans-Jürgen Rudnik gewann den 1. Preis auf LP-Aufgelegt mit 283 Ringen. Weitere Wertungen gab es für das Blattl-Prämie LG für Carola Girisch und ein gerahmtes Bild auf Blatt-Sportpistole für Christine Stöckl. Die Blattl-Prämie LP sicherte sich Christian Mächtl mit einem 157-Teiler, die Prämie LG-Aufgelegt Erwin Knöbl mit einem 47-Teiler und die Prämie-LP-Aufgelegt Hans-Jürgen Rudnik mit einem 134-Teiler.

Für die musikalische Umrahmung sorgte Manuel aus dem Stiftland. Die bayerische Brotzeit mundete, die Geselligkeit pflegten die Mitglieder bei der nachfolgenden Pokalfeier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.