Schützenmeister siegt

Schützenmeister Stefan Fuchs (links) war der erfolgreichste Schütze bei der Vereinsmeisterschaft der SLG Ostmark. Florian Bauer wurde "Quick Shoot Master". Bild: hcz

Die Großkaliberschützen der Schießleistungsgemeinschaft "Ostmark" ermittelten ihre Vereinsmeister. Schützenmeister Stefan Fuchs erreichte ein Traumergebnis: Er siegte in zwei von drei Disziplinen.

Bei der Feier im Vereinsheim durfte jedes Mitglied einen Schuss mit dem Revolver oder einer Pistole mit 9 Millimeter oder größerem Kaliber auf die "Quickshoot Master"-Scheibe abgeben. Mit einem hervorragenden Zehner gewann hier völlig überraschend der "Newcomer" Florian Bauer. Er durfte sich über den Eintrag in die "Quick Shoot Master"-Ehrentafel der SLG freuen. Fuchs lobte die erfolgreiche Umstrukturierung des Vereins und dass, nach einigen Turbulenzen, die alte Harmonie wieder eingekehrt sei. Mit Urkunden und Preisen wurden die Sieger und Platzierten ausgezeichnet.

Urkunden und Preise

Mit der "Police Pistol" gewann Stefan Fuchs mit 294 von 300 Ringen. Auf Platz zwei kam Christoph Galla mit denkbar knappem Abstand (293 Ringe). Roland Scharf belegte mit 288 Ringen den dritten Platz. Mit der "Service Pistol" lag ebenfalls Fuchs (108 von 120 möglichen) vor Galla (105). Dritter wurde hier Michael Üblacker (102). Mit der "Super Magnum" traf Galla 290 von 300 möglichen Ringen. Er belegte damit Platz eins vor Fuchs (280) und Roland Scharf (272).
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.