Schulen und Vereine

"Bruder Jakob" auf Türkisch

Ungewohnte Klänge im Kindergarten St. Josef: Dort trafen sich die Gruppen drei Tage lang mit Sprachexpertin Ramona Aßfalg und Erzieherin Carolin Meierhofer. Hintergrund war"Zusammen Singen", eine Aktion der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle Musik. Dabei wurde das Lied "Bruder Jakob" in verschiedenen Sprachen kennengelernt und mit selbstgemachten Instrumenten begleitet. Es war leicht, Eltern zu finden, die das Ganze in ihrer Muttersprache unterstützten. So stimmte etwa Betüls Papa das Lied auf Türkisch an. Mit Hilfe weiterer Eltern erklang es auch in Ungarisch, Albanisch, Kurdisch, Russisch und Englisch. Am Ende sangen alle Kinder gemeinsam. Als Erinnerung gab es CDs mit den Aufnahmen.

Mit Helfern gewandert

21 ehrenamtliche Helfer des Eleonore Sindersberger Altenheimes folgten der Einladung von Gerlinde Kledtke und Tina Meyer zum Sommerausflug. Diesmal ging es zu den Trebsauer Höhen und weiter zur idyllisch im Wald gelegenen Pausch-Kapelle. Heimleiter, Diakon Wolfgang Reuther nutzte diesen Ort für die Meditation "Wäre ich ein Baum". Weiter ging es am Waldrand entlang nach Enzenrieth und mit Autos nach Lückenrieth zur Holzofenbäckerei Lindner. Kühle Getränke, Kaffee und Kuchen und natürlich die herzhaften Brotzeitteller stärkten die Wanderer. Musik und Gesang kamen nicht zu kurz. Dank galt dem Organisator der Ausflüge, Hans Beimler, und seiner Frau Rita. Fazit: "Im Paradies kann es nicht schöner sein."

Für Senioren musiziert

Mit einem Konzert öffnete das Kepler- Gymnasium seine Pforten für die Nachbarn vom Eleonore-Sindersberger-Altenheim. Seit 10 Jahren besteht der enge Kontakt, der auf eine Initiative von Studiendirektor Ernst Herrmann zurückgeht. Oberstudiendirektor Rolf Anderlik, der in Ruhestand tritt, nahm von Heimleiter, Diakon Wolfgang Reuther und Heimbeiratsvorsitzende Anneliese Hein ein "Wellnesspaket" entgegen. Besonders freute er sich über eine Collage mit Bildern der vielfältigen gemeinsamen Aktionen.

Dann erlebten die Senioren ein Musikfeuerwerk auf hohem Niveau: Von Pop und Musical bis Klassik reichte die Bandbreite der Schüler, Jennifer Lopez und Max Reger gaben sich die Hand. Das Caféteria-Team verwöhnte die Gäste mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Die Senioren machten sich beschwingt auf den Nachhauseweg. Der gelebte Generationenaustausch soll auch mit der neuen Schulleitung weiter bestehen.

Griechischer Abend

Beim Neunkirchener Frauenbund ist von der Griechenland-Krise nichts zu spüren. Seine Mitglieder und Gäste lud er zu einem griechischen Abend ein. Ein Büfett mit griechischen Spezialitäten wurde vom Vorstand im lauschigen Pfarrgarten serviert. Danach entführte die Frauenbundspitze die Gäste zu den antiken Olympischen Spielen. Fackelträgerin Andrea Meiler eröffnete das Turnier und wählte aus den Zuschauern die Wettkampfteilnehmer aus. Vier Herren bewiesen sich beim Wasserschöpfen, Kegeln, Minigolf, Kirschkernspucken und Slalomparcours. Nachdem sich Pfarrer Spießl, Dr. Erich Vettori, Weismeier und Mühlbauer bravourös geschlagen hatten, wurden sie gemeinsam zu Siegern gekürt. Der Abend klang bei griechischem Wein und Sirtaki aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.