Schwarzfahrerin wird ausfällig gegen Busfahrer

Am späten Freitagnachmittag versuchte eine 42-jährige Frau aus dem östlichen Landkreis, mit der Busfahrkarte ihrer Tochter einen Bus am ZOB zu besteigen. Dies bemerkte der Busfahrer und verwehrte ihr die Mitfahrt. Die Dame quittierte das mit einem deftigen Schimpfwort. Das ließ der Busfahrer so nicht auf sich sitzen und rief die Polizei. Jetzt kommt zur Anzeige wegen versuchter Leistungserschleichung noch eine Beleidigungsanzeige hinzu. Die zu erwartende Strafe hätte nach Einschätzung der Polizei wohl für ein Jahresticket gereicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.