Schwimmende Reiter

Spannende Wettkämpfe sahen die Zuschauer bei der Meisterschaft im Vierkampf des Pferdesport-Verbandes Niederbayern/ Oberpfalz. Dabei mussten nicht nur die Tiere Ausdauer beweisen.

Einmal mehr war die Reit-, Fahr- und Zuchtgemeinschaft (RFZG) Moosbürg Ausrichter des Wettkampfs. Parcoursbauer Reinhard Scherr verstand es, mit Geschick die drei Parcours auf unterschiedlichem Anforderungsniveau einzurichten. Als Richter fungierten Gerda Schulz und Herbert Klier.

Bei den Bambini I (bis 12 Jahre) siegte Yvonne Weinfurtner (PSV Oberviechtach) mit einer Punktzahl von 5341. Vizemeisterin wurde Chiara Göbel von der RFZG Moosbürg mit 5152 Punkten, den dritten Platz belegte Lilly Schwarzfischer (Pferdefreunde Schwandorf , 4734 Punkte). Den vierten Platz erreichte Luisa Singer (RFZG Moosbürg, 4712 Punkte). Die Teilnehmer absolvierten ein Schwimmen über 25 Meter, einen Lauf über 750 Meter, einen Reit- und Springreiter-Wettbewerb.

In der Gruppe Bambini II (bis 14 Jahre) siegte Laura Weinfurtner mit 5570 Punkten, vor Christina Schopper mit 5510 (beide PSV Oberviechtach), den dritten Platz belegte Julia Baumann (RFV Furth im Wald) mit 5166 Punkten. Sie duellierten sich beim Schwimmen (25 Meter), Laufen (750 Meter), Dressurreiten Klasse E und Stilspringen. Bei den Junioren bis 18 Jahre siegte Pia Deutschle (RFV Berching) mit 5159 Punkten vor Petra Hutterer (RFV Furth im Wald) mit 5101 und Jonas Bücherl mit 5049 Punkten (RC Amberg). In dieser Altersgruppe waren Schwimmen (50 Meter), Laufen (1500 Meter), Dressurreiterprüfung Klasse A und eine Stilspringprüfung Klasse A gefordert.

Bis zu vier Personen teilten sich beim Gemeinschaftsvierkampf die Disziplinen auf. Team "Rechnerranch I" (Auerbach) siegte mit 5464 Punkten. Den zweiten Platz sicherte sich das Team "Rechnerranch II" (5445 Punkte), auf den dritten Platz kam das Team "Friends" der RFZG Moosbürg mit 5001 Punkten. Der Gemeinschaftsvierkampf besteht aus Schwimmen über 50 Meter und Laufen über 1500 Meter. Die Anforderungen beim Reiten sind frei wählbar. Besonderer Dank galt der Stadt Weiden, die die Realschul-Schwimmhalle kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Die Vierkampf-Beauftragte Inge Dondl war begeistert von der Organisation des Weidener Teams um Reitlehrerin Heidi Stubenvoll.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8407)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.