Schwimmverein kann keine Anfängergruppe bilden
Auf dem Trockenen

Philipp Wolf: Auch er erwarb sein Rüstzeug beim SV. In diesem Jahr können keine neuen Schwimmer aufgenommen werden. Bild: af
(ca) Viele Kinder haben im Sommer das "Seepferdchen" erworben. Und so mancher hat sein Talent fürs Schwimmen entdeckt und würde gerne weitermachen. Kraul, Rücken, Wettkampfschwimmen. Problem nur: Der Schwimmverein Weiden kann in diesem Herbst keine neuen Kinder aufnehmen. Das obligatorische "Vorschwimmen" vor Schuljahresbeginn ist entfallen. Es wird keine Anfängergruppe geben.

Ines Rothe vom Schwimmverein bedauert das sehr: "Bei uns haben zwei Trainer aufgehört. Zugleich habe ich Unmengen von Anfragen." Die Schwimmer der ersten Mannschaft - potenzielle Übungsleiter - ziehen allesamt fürs Studium weg. "Wir können das nicht stemmen." Die Arbeit mit Kindern ist personalintensiv: In der Anfängergruppe vom letzten Jahr (4. Mannschaft) trainieren 40 Kinder auf vier Bahnen, dazu sind vier Trainer nötig. Ehrenamtlich werden auch die 1., 2. und 3. Mannschaft trainiert.

Der Schwimmverein kann bei den Neuaufnahmen von Kindern nur eine Ausnahme machen: Wer schon zwei Schwimmarten beherrscht oder schon in anderen Vereinen geschwommen ist, kann zum Probetraining kommen. Anfänger nicht: "Das wäre, wie wenn ein Erstklässler in der zweiten Klasse anfängt." Sollten mögliche Trainer diese Zeilen lesen: Bitte melden. Ines Rothe hofft auf Triathleten und ehemalige Schwimmer. Training wäre zweimal die Woche in der Realschulhalle.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.