Sedanstraße wieder offen

Sperrung aufgehoben: Bau- und Planungsdezernent Hansjörg Bohm, Rechts- und Sozialdezernent Hermann Hubmann sowie Polizeihauptkommissar Johann Wurm (von links), der Verkehrsexperte der Polizeiinspektion Weiden, räumen die Schilder an der Einmündung der Bürgermeister-Prechtl- in die Sedanstraße beiseite. Bild: Wieder
"Achtung, der Teer ist noch heiß", warnte Rechtsdezernent Hermann Hubmann. Mit Baudezernent Hansjörg Bohm und Polizeihauptkommissar Johann Wurm räumte er am Mittwoch die Sperrschilder von der Fahrbahn. Damit ist ab 10 Uhr die Sperrung der Sedanstraße wieder aufgehoben - "einige Tage früher als geplant, drei Tage später als erhofft".

In den nächsten Monaten sei es möglich, dass für die weitere Vorbereitung der Stadtgalerie bzw. für deren Bau im Umgriff eine Fahrbahn oder auch ein Gehsteig gesperrt werden müsse, erläuterten die beiden Dezernenten. Sie versicherten, es gebe keinen weiteren "so massiven Eingriff" ins Verkehrsgefüge. Bohm betonte, die Schließung der Allee-Tiefgarage stehe nicht im Zusammenhang mit der Sedanstraßensperrung. "Auf der Allee fehlen 400 Stellplätze. Das merkt man in der Altstadt."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.