Senioren in der Fachoberschule

Unter der Leitung des Seniorenbeauftragten Alfons Heidingsfelder (oben, rechts), besichtigten 87 Senioren das neue Gebäude von Fach- und Berufsoberschule am Hetzenrichter Weg. Projektleiter Dipl.-Ing. Thomas Biersack führte die Gäste durch die Anlage, die inzwischen nicht nur bayernweit bei angehenden Fachoberschülern auf großes Interesse stößt. Bürgermeister Jens Meyer (rechts) betonte, dass die Stadt Weiden nur 6,5 Millionen Euro der Bausumme von 22,5 Millionen Euro selbst aufbringen müsse. Bild: Wieder
Die meisten Weidener kennen die Gebäude der "alten" Fachoberschule. Umso gespannter erwarteten 87 Senioren die Besichtigung der neuen Fach- und Berufsoberschule am Hetzenrichter Weg. Stellvertretend für Oberbürgermeister Kurt Seggewiß begrüßte Bürgermeister Jens Meyer die Teilnehmer bei der Aktion für Senioren "mit dem Oberbürgermeister on Tour".

Was am Hetzenrichter Weg seit der Gründung der Fachhochschule entstand, sei sensationell, betonte Meyer. Hierher gehörten auch Fach- und Berufsoberschule. Es gebe bereits einen intensiven Austausch zwischen Schule und Hochschule. Damit die Absolventen in Weiden bleiben könnten, so Meyer, seien weitere hochqualifizierte Arbeitsplätze nötig. Und damit spannte er auch den Bogen zum Bürgerentscheid über das geplante Gewerbegebiet Weiden-West IV am 9. November. Er bat die Senioren, sich an der Abstimmung zu beteiligen. "Damit wir im Stadtrat erfahren, was die Bürger wollen
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.