Serenade in der Schulaula
Hirschau

Hirschau. (u) Sie hat sich zu einem Höhepunkt im Hirschauer Kulturleben gemausert - die Sommerserenade des Gesangvereins 1860. Eigentlich hätte sie im Juli im Schlosshof über die Bühne gehen sollen. Allerdings machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Damit die Freunde unterhaltsamen, anspruchsvollen Gesangs trotzdem auf ihre Kosten kommen, wird die Serenade morgen um 16 Uhr nachgeholt. Beim Veranstaltungsort geht man auf Nummer sicher. Das Konzert wurde in die Aula der Grund- und Mittelschule verlegt.

Der geänderte Termin und der neue Ort ändern aber nichts an der Qualität des musikalischen Angebots. Dafür sorgen der veranstaltende gemischte Chor unter Leitung von Jana Müller, der von Otto Meier dirigierte Monte-Chor und die Gruppe "Gsoucht und gfuna" unter Leitung von Saskia Krügelstein. Zum Repertoire des gemischten Chores gehören Hits von Abba, Lloyd Webber, Bert Kaempfert und Hubert von Goisern. Der Monte-Chor präsentiert Werke aus der Feder von Othmar Kist, Walter Schneider, Josef Toni Dillenkofer und Hildegard Eckehardt. Saskia Krügelstein und ihre Gruppe lüften erst bei der Veranstaltung das Geheimnis ihrer Gesangsbeiträge.

Die Bevölkerung ist eingeladen. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden werden aber gerne angenommen.

Politischer Abend der CSU

Hirschau. (u) Gemeinsam laden die Hirschauer CSU-Verbände, die Frauen-Union und die Junge Union für Montag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr in das Sportpark-Restaurant zu einem politischen Abend ein. Als Informations- und Diskussionspartner kommt die CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Astrid Freudenstein.

Die 41-jährige in Bad Griesbach geborene Dozentin für Medienwissenschaften und Regensburger Stadträtin wurde 2013 über die CSU-Landesliste in den Bundestag gewählt. Die Abgeordnete wird über ihre Erfahrungen und Eindrücke im Parlament berichten und aktuelle bundespolitische Themen aufgreifen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.