Serenade nun im Altweibersommer
Hirschau

Hirschau. (u) Sie hat sich zu einem Höhepunkt im Hirschauer Kulturgeschehen gemausert - die Sommerserenade des Gesangvereins 1860. Eigentlich hätte sie am Sonntag, 13. Juli, im Schlosshof vor den Festspieltribünen sein sollen. Allerdings machte das Wetter den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Damit die Freunde unterhaltsamen wie anspruchsvollen Gesangs trotzdem auf ihre Kosten kommen, wird die Serenade nun im Altweibersommer nachgeholt: am Sonntag, 26. Oktober, um 16 Uhr. Beim Veranstaltungsort geht man allerdings auf Nummer sicher. Das Konzert ist nicht unter freiem Himmel im Schlosshof, sondern im katholischen Pfarrheim an der Kolpingstraße.

Neuer Termin und Ort ändern aber nichts an der Qualität des musikalischen Angebots. Dafür sorgen der veranstaltende gemischte Chor unter Leitung von Jana Müller, der von Otto Meier dirigierte Monte-Chor und die Gruppe "Gsoucht und gfuna" unter Leitung von Saskia Krügelstein. Die Bevölkerung ist eingeladen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen.

Pfarrei pilgert nach Altötting

Hirschau. (u) Die katholische Pfarrei Mariä Himmelfahrt lädt für Samstag, 25. Oktober, zu einer Wallfahrt nach Altötting ein. Abfahrt ist um 7 Uhr vom Rathaus, Rückfahrt um 16 Uhr. Die Anmeldung ist im Pfarrbüro (Telefon 0 96 22/23 31) möglich.

Freudenberg Lintacher feiern Allerweltskirwa

Lintach. Beim dritten Mal in Folge kann man fast schon von Tradition sprechen: Auch in diesem Jahr wird in Lintach Allerweltskirwa gefeiert und zwar am Montag, 20. Oktober, ab 18.30 Uhr im Gasthof Rehaber. D'Hammerbachtaler Blous'n spielt "ohne Strom" fröhliche Wirtshausmusik. Wer mag, kann zum Ohrenschmaus auch kulinarisch genießen. Der Gartenbauverein Lintach spendiert die Kücheln. Der Eintritt ist frei, Tänzer sind besonders willkommen. Die Tischreservierung ist unter Telefon 0 96 27/9 22 20 möglich.

Dorferneuerung wird diskutiert

Hiltersdorf. (gef) Eine Ortsversammlung für Hiltersdorf ist für Dienstag, 21. Oktober, um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Hiltersdorf angesetzt. Bei dieser Veranstaltung wird über die Planungen für die Dorferneuerung diskutiert.

Fensterbach Erlös für die Kirchenrenovierung

Wolfring. Die Kirchenverwaltung Wolfring lädt die Bevölkerung für den Kirwa-Montag, 20. Oktober, ab 11 Uhr in das Jugendheim ein. Es gibt Schlachtschüssel direkt aus dem Kessel mit frischen Blut- und Leberwürsten, Kesselfleisch, Pfälzern, Kraut und selbst gemachtem Dotsch. Nachmittags sind Kücheln und Kaffee im Angebot. Und auch für Musik ist gesorgt. Der Erlös ist für die Kirchenrenovierung von St. Michael bestimmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.